Eisbären verlieren Spiel und Laurin Braun0:2 gegen Fribourg Gotteron in der Champions Hockey League

Laurin Braun - Foto: imagoLaurin Braun - Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doppelt bitter für die Eisbären Berlin. In ihrer letzten Champions-Hockey-League-Heimpartie verloren sie nicht nur das Spiel, sondern auch ihren Angreifer Laurin Braun. Bereits in der sechsten Spielminute krachte der Stürmer mit Fribourgs Verteidiger Sebastian Schilt zusammen und musste verletzt das Eis verlassen. Die Diagnose über Brauns Verletzung wurde schon in der ersten Drittelpause bekannt. Ein Bruch des Schlüsselbeins wird den 23-Jährigen für einige Wochen lahmlegen.

Schilt wurde zwar für den unkorrekten Körperangriff mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe belegt, die fünfminütige Überzahl nutzten aber die Berliner nicht. Ganz im Gegenteil, Martin Ness konnte in Unterzahl Eisbären-Torhüter Petri Vehanen überwinden. Den zweiten und letzten Treffer in dieser spielerisch nicht gerade überzeugenden Partie erzielte Christian Dube bereits in der 24.Spielminute.
Während des Spiels gesellten sich noch Casey Borer (Prellung) sowie Jonas Schlenker zm Eisbären-Lazarett hinzu.

Eisbären Berlin – Fribourg Gotteron 0:2 (0:1; 0:1;0:0)

0:1 06:12 0 – 1 SH1 FRI 16. NESS Martin (17. VAUCLAIR Tristan)
0:2 23:28 0 – 2 EQ FRI 96. DUBE Christian (78. POULIOT Marc-Antoine) (17. VAUCLAIR Tristan)

Aufgrund der Auswirkungen durch die anhaltende Coronavirus-Pandemie
Champions Hockey League 2020/21 abgesagt

Aufgrund der Auswirkungen durch die anhaltende Coronavirus (COVID-19)-Pandemie, kann die Champions Hockey League in der Saison 2020/21 nicht wie geplant stattfinden....

Neuer Vermarktungsvertrag
CHL ab 2023/24 mit nur noch 24 Teilnehmern

​Auch in den Sommerzeit blieben die Gesellschafter der Champions Hockey League nicht untätig. Immerhin stand ein neuer Vertrag mit der international agierenden Verma...

Zwei Begegnungen gegen skandinavische Teams
Erste Runde in der CHL 2020/21 ausgelost

​Am Mittwoch wurde in der CHL-Zentrale in Zürich die erste Runde für die Champions Hockey League 2020/21 ausgelost. ...

Modus für ein Jahr als reines K.o.-Format
Champions Hockey League startet erst im Oktober

​Die Champions Hockey League hat ihren Saisonstart verschoben und wird am 6. Oktober 2020 beginnen (statt am 3. September). Diese Entscheidung traf der Verwaltungsra...

2020/21 sind vier DEL-Clubs dabei
Deutschland ist Gewinner im CHL-Ranking

​Nun ist es offiziell: In der kommenden Saison gehen vier DEL-Clubs in der Champions Hockey League an den Start. ...

3:1-Finalsieg beim Mountfield HK
Frölunda Indians gewinnen erneut die Champions Hockey League

​Die Frölunda Indians haben durch den 3:1-Sieg beim Mountfield HK zum zweiten Mal in Folge die Champions Hockey League gewonnen. Für den Rekordmeister ist es der ber...

Zwei schwedische Teams scheitern im Halbfinale
Mountfield HK und Frölunda Indians bestreiten das CHL-Finale

​Das Finale steht fest. Titelverteidiger Frölunda Indians besiegte den Favoriten Lulea HF auswärts mit 3:1 und zog noch ins Endspiel der Champions Hockey League ein....