Deutsche Teams starten in die CHL-Saison 2021/22Livedaten in der Hockeyweb-App

Für 2023 steht eine Reform der CHL an – das Teilnehmerfeld wird verringert.  (Foto: dpa/picture alliance)Für 2023 steht eine Reform der CHL an – das Teilnehmerfeld wird verringert. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein Grund zur Freude – aber nicht überall. Denn die Straubing Tigers werden den Auftakt der CHL-Saison 2021/22 mit viel Wehmut betrachten. 2020 hatten sich die Niederbayern für die CHL qualifiziert. Fast schon sensationell – auch wenn man mit Superlativen sparsam umgehen sollte. Die Tigers konnten zurecht stolz auf eine tolle DEL-Saison 2019/20 sein. Platz drei war eine herausragende Leistung. 

Alle Spiele der CHL im Liveticker der Website oder in den Hockeyweb-Apps für Android oder iOS verfolgen! 

Doch dann kam die Corona-Pandemie, sodass die Tigers gleich zweimal um den Lohn für ihre Leistungen gebracht worden sind. Sowohl die Play-offs 2019/20 in der Deutschen Eishockey-Liga als auch die CHL-Saison 2020/21 fielen der Pandemie zum Opfer. Nun sind neben den Eisbären Berlin, den Adlern Mannheim und dem EHC Red Bull München (die auch vor einem Jahr am Start gewesen wären) die Fischtown Pinguins Bremerhaven dabei. Und für die Norddeutschen ist die Teilnahme an der CHL ebenso herausragend, wie es für die Straubing Tigers im Jahr zuvor gewesen wäre. 

„Die Vorfreude ist wahnsinnig groß. Wir spielen seit fünf Jahren in der DEL und haben es nun geschafft uns erstmals für die CHL zu qualifizieren. Für so einen kleinen Ort wie Bremerhaven ist das ein riesiger Erfolg. Für uns als kleinen Klub kommt es darauf an von Anfang an da zu sein. So können wir vielleicht eher Gegner überraschen“, wird Bremerhavens Trainer Thomas Popiesch auf der Website der CHL zitiert. 

Der EHC Red Bull München, der 2019 das Finale der CHL erreicht und dort mit 1:3 gegen die Frölunda Indians aus Schweden verloren hatte, geht mit freilich anderen Ambitionen in die internationale Saison. Auch Berlin und Mannheim dürften sich einige ausrechnen. 

Bremerhaven bekommt es in der Gruppe A mit den Växjö Lakers, Sparta Prag und TPS Turku zu tun. Die Adler Mannheim treffen in Gruppe C auf Lukko Rauma, den HC Lausanne und die Cardiff Devils. In der Gruppe E heißten die Gegner der Eisbären Berlin HC Lugano, Skelleftea AIK und Tappara Tampere, während es der EHC Red Bull München in Gruppe D mit dem EV Zug, Rögle BK und SønderjyskE zu tun bekommt. 

Die ersten Spiele der deutschen Clubs (alle Ansetzungen im CHL-Spielplan): 

Donnerstag, 26. August: 

20:00 Uhr: Cardiff Devils – Adler Mannheim 

20:15 Uhr: SønderjyskE - EHC Red Bull München 

Freitag, 27. August: 

18:00 Uhr: TPS Turku – Fischtown Pinguins Bremerhaven 

20:15 Uhr: Eisbären Berlin – Tappara Tampere

Alle Spiele der CHL im Liveticker der Website oder in den Hockeyweb-Apps für Android oder iOS verfolgen! 

Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Nachzügler im Achtelfinale
CHL: Rouen behält weiße Weste gegen Red Bulls Salzburg

​Frankreich gewinnt gegen Österreich, oder anders: Die Rouen Dragons schlagen im Achtelfinalhinspiel der Champions Hockey League den EC Red Bull Salzburg. ...

München beschert Fribourg-Gottéron erste Niederlage
CHL: Dezimierte Adler Mannheim verlieren zweistellig

​Endlich wieder Play-offs – zumindest schon in der Champions Hockey League. Tag eins des Achtelfinales. Aus Schweden sind fünf Teams dabei – und davon konnten nur zw...

Schweden mit allen Teams dabei
CHL-Achtelfinale: Schwere Gegner für deutsche Teams

​Die Vorrunde in der Champions Hockey League ist durch und von den vier deutschen Teilnehmern sind noch zwei verblieben. Die Adler Mannheim und der EHC Red Bull Münc...

Abschluss der Gruppenphase
CHL: Mannheim und München im Achtelfinale – Berlin ärgert Lugano

​Nun ist auch der letzte Spieltag in der Gruppenphase der Champions Hockey League Geschichte. Aus deutschsprachiger Sicht waren es spannende Duelle zwischen der Schw...