Deutsche Teams bleiben am Sonntag ohne TorerfolgCHL kompakt

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

KalPa Kuopio – Adler Mannheim 1:0 (1:0, 0:0, 0:0)

Die Adler Mannheim haben einen Fehlstart in die Champions Hockey League hingelegt. Nach der 1:6-Pleite bei den Växjö Lakers setzte es auch bei KalPa Kuopio in Finnland eine Niederlage. Die Mannheimer hatten dabei durch Danny Richmond (1.), Jamie Tardif (5.) und Kai Hospelt (7.) gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Defensiv machten die Adler ihre Sache sehr gut und ließen nur wenige Chancen der Finenn zu. Doch in Überzahl fand Jussi Timonen dann doch die Lücke (18.) – es sollte das einzige Tor der Partie bleiben. Die Adler erspielten sich zwar Chancen für den Ausgleich, hatten aber auch zu Beginn des zweiten Drittels Glück, als Joonas Lyytinen nur den Mannheimer Pfosten traf.

Hamburg Freezers – Lukko Rauma 0:3 (0:0, 0:1, 0:2)

Auch die Hanseaten kassierten bereits die zweite CHL-Niederlage nach dem 1:4 gegen Luleå Hockey, das heute bei den Nottingham Panthers mit 10:1 gewann. Auch die Freezers waren optisch nicht schlecht, machten nur nichts aus ihren Gelegenheiten. Mikko Kousa (25.) visierte im zweiten Abschnitt erfolgreich den Hamburger Winkel zum 1:0 für die Gäste an. Teemu Nurmi (41.) erhöhte nach einem Konter zum 2:0 für die Finnen. Jonne Virtanen (49.) stellte im Powerplay den Endstand her.

Zwei schwedische Teams scheitern im Halbfinale
Mountfield HK und Frölunda Indians bestreiten das CHL-Finale

​Das Finale steht fest. Titelverteidiger Frölunda Indians besiegte den Favoriten Lulea HF auswärts mit 3:1 und zog noch ins Endspiel der Champions Hockey League ein....

Halbfinale in der Champions Hockey League
CHL: Beide Favoriten verlieren ihre ersten Halbfinalspiele

​Seit der Saison 2014/15 wird die CHL in diesem Format ausgetragen. Bis dato stand stets mindestens eine schwedische Mannschaft im Finale. ...

CHL-Play-offs: Schweden und Tschechen unter sich - München scheidet aus
Halbfinale der Champions Hockey League in schwedischer Hand

​Das war hart. Vor allem für die Schweiz, die wie Schweden drei Mannschaften ins Viertelfinale der Champions Hockey League gebracht hatte. ...

Hinspiele im CHL-Viertelfinale
EHC Red Bull München geht in Stockholm unter – Biel schockt den Champion

Der EHC Red Bull München hält als letztes deutsches Team die Fahne in der CHL hoch, doch im Viertelfinale könnte für die Münchner Schluss sein, denn sie unterlagen i...

Spiele finden am 3. und 10. Dezember statt
CHL-Viertelfinale: Red Bull München zuerst auswärts gegen Djurgarden

​Die Champions Hockey League hat die Viertelfinalspiele terminiert. Der EHC Red Bull München als einzig verbliebener DEL-Club trifft auf Djurgardens IF Stockholm, de...

6:0 gegen Junost Minsk
Red Bull München erreicht problemlos das CHL-Viertelfinale

​Ein 6:0-Sieg des EHC Red Bull München im CHL-Achtefinalrückspiel gegen Junost Minsk – das sieht nach einer besseren Lockerungsübung aus, war es aber nicht. ...

Drei Schweizer Teams ziehen ins Viertelfinale ein
CHL: Adler Mannheim und Augsburger Panther scheiden aus

​Das war der Spieltag der Schweizer Mannschaften in der Champions Hockey League. In den Achtelfinal-Rückspielen musste lediglich der Meister gegen Lulea HF aus Schwe...