CHL-Viertelfinale: Red Bull München zuerst auswärts gegen Djurgarden Spiele finden am 3. und 10. Dezember statt

Für den EHC Red Bull München geht es im Viertelfinale gegen Djurgardens IF weiter.  (Foto: GEPA pictures/Ulrich Gamel)Für den EHC Red Bull München geht es im Viertelfinale gegen Djurgardens IF weiter. (Foto: GEPA pictures/Ulrich Gamel)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Viertelfinale:

Mountfield HK Hradec Kralove – EV Zug

Hier ist ein Favorit schwer auszumachen. Beide mischen nur im Mittelfeld mit, wobei sich Zug vor der Saison selbst als Favorit gesehen hatte. Mountfield belegt aktuell in der tschechischen Extraliga nur Rang neun, Zug in der Schweizer National League Platz sechs. Knapper Favorit: Zug.

Termine:

Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr in Hradec Kralove

Dienstag, 10. Dezember, 19.45 Uhr in Zug

Frölunda Indians – EHC Biel

Hier lastet die Favoritenbürde eindeutig auf den Indians. Vor allem nach dem beeindruckenden 8:2 in der letzten Runde gegen Färjestad. Allerdings dürfen sich die Schweden nicht zu sicher fühlen, denn Biel kann fast jedes hohe Tempo mitgehen und ist auch technisch recht beschlagen. Favorit: Frölunda.

Termine:

Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr in Göteborg

Dienstag, 10. Dezember, 19.45 Uhr in Biel

HC Lausanne – Lulea Hockey

Der Gesellentest für Lausanne. In der Meisterschaft läuft es noch nicht hundertprozentig rund, aktuell mit zehn Punkten Rückstand auf den ZSC nur Platz fünf. In der CHL bisher eine Klasseleistung des Neulings. Lulea HF ist dagegen ein alter Hase, konnte in der letzten Runde den Schweizer Meister aus Bern, derzeit allerdings auch in einer schlimmen Formkrise, klar mit insgesamt 7:2 (4:2, 3:0) aus dem Feld schlagen. Knapper Favorit hier: Lulea.

Termine:

Dienstag, 3. Dezember, 20.15 Uhr in Lausanne

Dienstag, 10. Dezember, 18 Uhr in Lulea

Djurgardens IF Stockholm – EHC Red Bull München

Während die einen im Mittelfeld verschwinden, in der Liga nur auf neun stehen, sonnen sich die anderen, in diesem Fall die Münchner, mit zehn Punkten Vorsprung auf Platz eins. In der aktuellen Form sind die Münchner Meisterschaftsfavorit und auch leichter Favorit gegen Djurgarden. Zu unterschätzen sind die Hauptstädter nicht, setzten sie sich im Achtelfinale gegen den lokalen Konkurrenten Skelleftea mit insgesamt 7:4 (4:1, 3:3) durch. Leichter Favorit: München.

Termine:

Dienstag, 3. Dezember, 18 Uhr in Stockholm

Dienstag, 10. Dezember, 20 Uhr in München

CHL-Play-offs: Schweden und Tschechen unter sich - München scheidet aus
Halbfinale der Champions Hockey League in schwedischer Hand

​Das war hart. Vor allem für die Schweiz, die wie Schweden drei Mannschaften ins Viertelfinale der Champions Hockey League gebracht hatte. ...

Hinspiele im CHL-Viertelfinale
EHC Red Bull München geht in Stockholm unter – Biel schockt den Champion

Der EHC Red Bull München hält als letztes deutsches Team die Fahne in der CHL hoch, doch im Viertelfinale könnte für die Münchner Schluss sein, denn sie unterlagen i...

6:0 gegen Junost Minsk
Red Bull München erreicht problemlos das CHL-Viertelfinale

​Ein 6:0-Sieg des EHC Red Bull München im CHL-Achtefinalrückspiel gegen Junost Minsk – das sieht nach einer besseren Lockerungsübung aus, war es aber nicht. ...

Drei Schweizer Teams ziehen ins Viertelfinale ein
CHL: Adler Mannheim und Augsburger Panther scheiden aus

​Das war der Spieltag der Schweizer Mannschaften in der Champions Hockey League. In den Achtelfinal-Rückspielen musste lediglich der Meister gegen Lulea HF aus Schwe...

Hinspiel im CHL-Achtelfinale
Adler Mannheim unterliegen in Hradec Kralove

​Nachdem sich sowohl die Münchner durch ihren Sieg bei Junost Minsk einen Vorsprung für das Rückspiel erspielen konnten und auch die Augsburger Panther dank des Unen...

CHL: Premiere in Augsburg
EHC Red Bull München siegt auswärts – Champion geht unter

Alle drei deutschen Teams haben die Gruppenphase überstanden und müssen sich in den Play-offs der Champions Hockey League ab jetzt mit den besten Teams Europas messe...