CHL: Auch Espoo und Magnitogorsk in der Vorentscheidung

29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation
Lesedauer: ca. 1 Minute

Metallurg Magnitogorsk machte mit seinem 3:1-Sieg gegen Kärpät Oulo endgültig klar, dass ein Halbfinale zu einer rein russischen Angelegenheit wird. Metallurg wurde damit Gruppensieger und trifft in der Vorschlussrunde auf seine Landsleute von Salawat Julajew Ufa. Auch die finnischen Espoo Blues haben sich mit einem 2:1 über den SC Bern die Halbfinalteilnahme gesichert. Die ZSC Lions treten nach dem 4:3 gegen Linköping in einem Spiel im alles entscheidenden Match gegen Slavia Prag im Dezember an.


Die Spiele
Gruppe A: Metallurg Magnitogorsk – Kärpät Oulu 3:1.
Wladislaw Bulin schoss sein erstes CHL-Tor, während Jewgenij Birjukow sowie Tomas Rolinek vor ausverkauftem Haus (7.593 Besucher) nachlegten und den Russen die Halbfinalteilnahme sicherten. Das kommende Gastspiel der Russen in Berlin hat keine Auswirkungen mehr auf die Tabelle.

Gruppe B: Espoo Blues – SC Bern 2:1
Die Arena in Espoo war mit 6.247 Zuschauern so gut wie ausverkauft. Obgleich die Schweizer bereits nach 47 Sekunden mit einem Unterzahltor durch Christian Dubé in Führung gingen, langte es am Ende doch nicht. Juuso Puustinen und Ryan Keller drehten das Match bereits im ersten Drittel. Damit stand nicht nur das Endergebnis fest, sondern auch, dass die Finnen im Halbfinale entweder gegen Slavia Prag oder die ZSC Lions antreten müssen.
 
Gruppe C: Slovan Bratislava – Mountfield Budweis 5:3
Bereits im ersten Abschnitt schossen die Slowaken durch Lubomir Vaic, Martin Hujsa und Robert Döme drei Tore. Doch nach einem energischen Zwischenspurt der Tschechen mussten erst Roman Kukumberg und Miro Lazo mit ihren späten Treffern den Sieg sichern. Das letzte Match in Ufa, wo die Slowaken ihre Visitenkarte abgeben werden, entscheidet lediglich über den zweiten Platz.
 
Gruppe D: ZSC Lions – Linköpings HC 4:3
Verteidiger Severin Blindenbacher traf im Mittelabschnitt zweimal. Ein frühes Tor von Cyrill Bühler sicherte den Eidgenossen eine 4:2-Führung, nachdem erst 57 Sekunden gespielt waren. Mit diesem Sieg steht fest, dass das Auswärtsspiel der Zürcher bei Slavia Prag über den Gruppensieg entscheidet. Der Sieger wird sich für die Halbfinals qualifizieren. Die nervöse Zurcher Mannschaft kassierte übrigens zwei Unterzahltore.

Die letzten Gruppenspiele gehen am 3. Dezember über die Bühne. Die Halbfinals werden am 10. Dezember und 7. Januar in Hin- und Rückspielen absolviert. Die Finalserie (ebenfalls Hin- und Rückspiel) stehen am 21. und 28. Januar auf dem Programm. Das Team mit den jeweils besseren Ergebnissen hat Heimrecht beim zweiten Halbfinalmatch.


Du willst die wichtigsten CHL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Vier deutsche Teilnehmer
Die CHL beginnt ihre neue Spielzeit am 1. September

​Endlich ist es wieder soweit. Die Champions Hockey League, kurz CHL, beginnt ihre Saison am 1. September 2022. Der Auftakt wird dabei in Polen durchgeführt, wo der ...

Auslosung am Mittwoch in Tampere
CHL-Gruppen für die Saison 2022/23 stehen fest

​Die Gruppen für die Saison 2022/23 in der Champions Hockey League stehen fest. Die beiden finnischen Topstars Sami Kapanen und Olli Jokinen losten die Gruppen aus u...

Münchens Frederik Tiffels als MVP ausgezeichnet
Rögle BK krönt perfekte CHL-Premierensaison und gewinnt ersten Titel

​Schweden gegen Finnland oder CHL-Neuling gegen CHL-Veteranen. So hätte das Finale der Champions Hockey League auch beschrieben werden können. Letztlich gewann Rögle...

Tappara Tampere zieht ins Finale ein
EHC Red Bull München scheitert im CHL-Halbfinale

​Nachdem pandemischen Dauerdesaster um die Halbfinalspiele zwischen Tappara Tampere und dem EHC Red Bull München hatte die Champions Hockey League entschieden, dass ...

DEL-Spiel gegen Berlin verlegt
CHL-Halbfinale mit EHC Red Bull München neu angesetzt

​Der EHC Red Bull München bekommt nun doch noch eine Chance, das Finale in der Champions Hockey League zu erreichen. Die CHL hat das Halbfinale zwischen Tappara Tamp...

Münchens Rückspiel wurde ebenfalls abgesagt
Rögle BK steht erstmals im Finale der CHL

​Auch das Rückspiel des EHC Red Bull München im Halbfinale der Champions Hockey League wurde abgesagt. Über den weiteren Verlauf will die CHL noch beraten. Wie schon...

Münchens Spiel wurde kurzfristig abgesagt
CHL-Halbfinale: Frölunda verliert schwedisches Duell beim Rögle BK

​Am Dienstag hätten die beiden Halbfinal-Hinspiele in der Champions Hockey League stattfinden sollen – doch nur eine Partie ging tatsächlich über die Bühne. ...