Champions Hockey League "pausiert"

29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Champions Hockey League wird nach einem Jahr unterbrochen. Sie soll 2010/11

fortgesetzt werden.Weil die

russisch-schwedische Investorengruppe um Gazprom angekündigt hatte, die

Verträge mit der IIHF aufgrund der Finanzkrise nicht zu erfüllen, wurde

in den vergangenen Wochen über das Aus der Champions Hockey League

diskutiert. Nun wird die CHL mit der NHL als neuen Investor

weitermachen, jedoch will man sich hierfür bis zur Saison 2010/11 Zeit

lassen.

"Das Format der Champions Hockey League bietet eine gute

Grundlage für das Wachstum des internationalen Eishockeys", bekräftigt

der NHL-Commissioner Gary Bettman das Interesse, "wir haben der IIHF

unser Interesse gezeigt und werden unsere Ressourcen und strategische

Unterstützung bieten."

Für die kommende Saison 2009/10 wird es

aber nichts mehr mit dem Wettbewerb. "Wir hatten konstruktive

Verhandlungen mit neuen Investoren, aber weil die Zeit davon lief und

wir die Frist vom 15. Juni erreicht haben, haben wir entschieden, die

kommende Saison auszulassen und unseren Effort für einen erfolgreichen

Neustart in 2010/11 einzusetzen", sagt der IIHF-Präsident René Fasel in

einem Statement. "Wir kündigen dies mit tiefem Bedauern an im

Speziellen für die Fans und die qualifizierten Clubs."

Den deutschen Vertretern Eisbären Berlin sowie den Hannover Scorpions entgeht dadurch der lukrative europäische

Wettbewerb, welcher nach den ursprünglichen Plänen ab September hätte

in die zweite Saison gehen sollen. Ob ein europäischer Clubmeister in

einer anderen Form ermittelt wird in Hinblick auf den Victoria Cup

2010, ist nicht bekannt. Der Victoria Cup 2009 zwischen den ZSC Lions

und den Chicago Blackhawks ist auf

jeden Fall gesichert. (Martin Merk)

Start ist am 29. August, das Finale findet Anfang Februar 2020 statt
Der CHL-Spielplan für die Vorrunde steht fest

​Ziemlich genau vier Monate nach dem letztjährigen großartigen CHL-Finale, in dem der deutsche Meister EHC Red Bull München dem Gastgeber Frölunda Indians knapp mit ...

Auslosung der Champions Hockey League
CHL: Deutsche Teams müssen nach Schweden

​In Bratislava wurden im Zuge der Weltmeisterschaft die Gruppen der Champions Hockey League ausgelost. Alle drei deutschen Teilnehmer müssen dabei nach Schweden. ...

Teil 2 von 2
CHL-Vorschau: Deutsche Gruppengegner

Es werden acht Gruppen mit je vier Mannschaften gelost. Dabei können keine Teams aus gleichen Ligen derselben Gruppe zugeordnet werden. ...

Teil 1 von 2
CHL Vorschau: Die Lostöpfe im Überblick

Im Schatten der diesjährigen Weltmeisterschaft in der Slowakei wird die Gruppenphase der Champions Hockey League ausgelost. Hockeyweb wirft einen Blick auf das komme...

Franz Reindl im Hockeyweb-Interview
Blaue Flecken für den schwedischen Verbandspräsidenten

​Im Interview mit Hockeyweb spricht Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, über das CHL-Finale, die Champions Hockey League im allgemeinen – und dar...

3:1 im Finale gegen Red Bull München
CHL-Finale: Frölunda Indians sind zum dritten Mal Europas Könige

​Schweden ist und bleibt das Ausnahmeland im europäischen Vereinseishockey – in Bezug auf die Champions Hockey League, an der die international ausgerichtete KHL bis...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...