29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation

29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation29 Teams aus 22 Ländern: So läuft die CHL-Qualifikation
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Play-offs laufen. Es geht um die Meisterschaft – aber nicht nur. Schließlich hat die Champions Hockey League als neue „europäische Königsklasse“ ihre Premierensaison erfolgreich hinter sich gebracht. Zur neuen Saison wird die CHL größer. Insgesamt werden 29 Teams aus 22 Nationen in der Saison 2009/10 teilnehmen. Wer wann in den Wettbewerb einsteigt, ist abhängig vom europäischen League Ranking.

Der Modus:

Vor der Gruppenphase der CHL stehen zwei Qualifikationsrunde. In der ersten Runde spielen 18 Teams in sechs Dreiergruppen vom 11. bis 13. September um den Einzug in die zweite Qualifikationsrunde, die die sechs Gruppensieger erreichen.

In Runde zwei stehen sich am 23. und 30. September zehn Teams gegenüber. Neben den sechs Qualifikanten sind das vier Teams, die für die zweite Runde gesetzt sind. Hier geht es in fünf Duellen in Hin- und Rückspiel um die fünf Tickets für die Gruppenphase, für die sieben Teams gesetzt sind.

In der Gruppenphase spielen diese zwölf Mannschaften vom 14. Oktober bis zum 9. Dezember in vier Dreierguppen. Die vier Gruppensieger erreichen das Halbfinale (Hin- und Rückspiel am 6. und 13. Januar 2010), ehe im Finale ebenfalls in Hin- und Rückspiel am 20. und 27. Januar 2010 der zweite europäische CHL-Champion nach den Züricher SC Lions ermittelt werden wird.

Die Teilnehmer:

Die Meister der Top-Sieben-Nationen Tschechien, Russland, Schweiz, Schweden, Slowakei, Finnland und Deutschland sind automatisch für die Gruppenphase gesetzt. Diese sieben Nationen schicken auch noch ein zweites Team ins Rennen – und zwar den Sieger der regulären Saison, also den Hauptrundensieger vor Beginn der Play-offs. Auf deutscher Sicht sind das derzeit die Eisbären Berlin. Sollte der Sieger der regulären Saison auch Meister werden, rückt der Zweite der regulären Saison – auf Deutschland bezogen: die Hannover Scorpions – nach.

Und so werden die Teams auf die Qualifikationsphase verteilt:

1. Qualifikationsrunde:

Die Sieger der regulären Saison aus: Slowakei, Schweiz und Deutschland.

Die Meister aus: Weißrussland, Lettland, Dänemark, Österreich, Kasachstan, Norwegen, Frankreich, Slowenien, Italien, Ungarn, Polen, Niederlande, Ukraine, Großbritannien und Rumänien.

2. Qualifikationsrunde:

Die Sieger der regulären Saison aus: Schweden, Russland, Finnland, Tschechien.

Dazu kommen die sechs Sieger der 1. Qualifikationsrunde.

Gruppenphase:

Die Meister aus: Tschechien, Russland, Schweiz, Schweden, Slowakei, Finnland und Deutschland.

Dazu kommen die fünf Sieger aus der 2. Qualifikationsrunde.

So ist der Stand in den sieben Top-Nationen (2. April 2009):

Tschechien: Sieger der regulären Saison ist Slavia Prag; Nachrücker wäre HC Moeller Pardubice, sollte Slavia auch Meister werden. Das Play-off-Finale gegen Energie Karlsbad beginnt am 3. April.

Finnland: Sieger der regulären Saison ist JyP HT Jyväskylä; Nachrücker wäre Espoo Blues, sollte JyP HT auch Meister werden. Noch laufen die Halbfinals. Das Play-off-Finale beginnt am 8. April.

Deutschland: Sieger der regulären Saison sind die Eisbären Berlin; Nachrücker wären die Hannover Scorpions, sollten die Eisbären auch Meister werden. Noch laufen die Halbfinals. Das Play-off-Finale beginnt am 9. April.

Russland: Sieger der regulären Saison ist Salawat Julajew Ufa, die bereits aus den Play-offs ausgeschieden sind und damit sich die Rolle des Qualifikanten einnehmen. Das Finale zwischen AK Bars Kasan und Lokomotive Jaroslavl beginnt am 2. April.

Slowakei: Sieger der regulären Saison ist der HC Kosice; Nachrücker wäre Slovan Bratislava, sollte Kosice auch Meister werden. Das Play-off-Finale gegen den HK 36 Skalica hat bereits gewonnen; Spiel eins hat Kosice für sich entschieden.

Schweden: Sieger der regulären Saison ist Färjestads BK Karlstad; Nachrücker wäre Linköpings HC, sollte Färjestad auch Meister werden. Das Play-off-Finale gegen den HV 71 Jönköping hat bereits gewonnen; Spiel eins hat der HV 71 für sich entschieden.

Schweiz: Sieger der regulären Saison ist der SC Bern, der bereits aus den Play-offs ausgeschieden ist und damit sich die Rolle des Qualifikanten einnimmt. Das Finale zwischen den Kloten Flyers und dem HC Davos hat bereits begonnen; Kloten hat Spiel eins für sich entschieden.

So sieht es in den Nationen 8 bis 22 aus (2. April 2009):

Als Meister und damit Teilnehmer der 1. Qualifikationsrunde der CHL stehen folgende Teams fest:

Barys Astana (Kasachstan), Les Bruleurs de Loups de Grenoble (Frankreich), Acroni Jesenice (Slowenien), HC Bozen (Italien), Alba Volan Szekesfehervar (Ungarn), Cracovia Krakow (Polen), HYS Den Haag (Niederlande), Sokol Kiew (Ukraine), Sheffield Steelers (Großbritannien), SC Miercurea Ciuc (Rumänien).

Die Meisterschaftsentscheidungen in Weißrussland, Lettland, Dänemark, Österreich und Norwegen stehen noch aus. (the)


Du willst die wichtigsten CHL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sieg in Färjestad
Straubing Tigers stehen mit einer Kufe in den CHL-Playoffs

​Der vierte Spieltag der CHL-Gruppenphase 2022/23 ist Geschichte. Aus deutscher Sicht komplettieren die Straubing Tigers diesen Spieltag. Und sie waren erfolgreich. ...

Erfolge für Berlin, München und Wolfsburg
Drei deutsche Siege in der CHL am Samstag

​Die Hälfte der Spiele der Gruppenphase in der Champions Hockey League ist vorbei. Am ersten Tag des vierten Spieltags mussten wiederum drei der vier deutschen Teams...

Tom Kühnhackl glänzt bei Skelleftea
Straubing Tigers auf dem besten Weg ins CHL-Achtelfinale

​Es war am Ende ein hartes Stück Arbeit, aber die Straubing Tigers hatten es sich selbst zuzuschreiben, wenn sie am Ende zittern mussten. Trotz einer hohen Überlegen...

Wolfsburg wahrt seine Chance, Eisbären müssen kämpfen
Red Bull München auf dem Weg ins CHL-Achtelfinale

​Die drei deutschen CHL-Teilnehmer zeigten am dritten Spieltag gute Leistungen und sind damit noch sämtlichst im Rennen....

Zug und Davos auf dem Weg zum Gruppensieg
Straubing und Wolfsburg weiterhin gut im CHL-Rennen

​Die deutschen Teams schlugen sich am Sonntag in der Champions Hockey League recht wacker. Die Grizzlys Wolfsburg ließen dem slowenischen Team von Olimpia Laibach be...

Sieg und Niederlage für deutsche Teams
CHL: München gewinnt in Bratislava, Berlin unterliegt Göteborg

​Die Eisbären Berlin sorgten bei ihrer ersten Euro-Auswärtstour gleich für zwei Extreme. Erst gewann man zum Auftakt der Saison in der Champions Hockey League mit ei...

Die Spiele am Freitag
CHL-Auftakt: Straubing gewinnt, Wolfsburg kassiert Niederlage

​Auch der zweite Teil des ersten Spieltages in der Champions Hockey League bot einige Überraschungen....

Topstart der deutschen Teams
München und Berlin gewinnen zum CHL-Auftakt

​Ein Start nach Maß verzeichneten die beiden deutschen Teams, die am 1. September zum Auftakt der Champions Hockey League auf dem Eis standen....

Auftakt in die internationale Spielzeit
CHL-Saison startet mit vier deutschen Teams

​Die Spannung ist groß, denn endlich beginnt die neue Eishockey-Saison – und das gleich mit dem größten Vereinswettbewerb Europas. 32 europäische Topteams werden sic...

CHL-Saison startet am Donnerstag
10€ Gratiswette für die Champions Hockey League

Beim Online-Wettanbieter Neo.bet bekommt ihr eine 10€ Gratiswette für die Champions Hockey League! Dazu bekommt ihr noch den 100€ Willkommensbonus!...

CHL Gruppenphase

Dienstag 04.10.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Fehérvár AV19 (Archiv) Székesfehérvár
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
HC Sparta Prag Prag
Aalborg Pirates Aalborg
- : -
Luleå HF Luleå
Tampere Ilves Tampere
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Rögle BK Rögle
- : -
ZSC Lions Zürich
Färjestad BK Färjestad
- : -
KS Cracovia Krakau
HC Davos Davos
- : -
HC Oceláři Třinec Třinec
Belfast Giants Belfast
- : -
Skellefteå AIK Skellefteå
EC Villacher Sportverein Villach
- : -
Straubing Tigers Straubing
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Frölunda HC Göteborg
Mittwoch 05.10.2022
TPS Turku Turku
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Tappara Tampere Tampere
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
- : -
EV Zug Zug
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
Best Quoten für die Champions Hockey League!
CHL Wetten & Wettanbieter