Calder Cup: Admirals legen vor - 2:1 gegen Wilkes-Barre

Calder Cup 2004: Milwaukee Admirals im FinaleCalder Cup 2004: Milwaukee Admirals im Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im ersten Finalspiel um den Calder Cup 2004 wurde es spannend. Nach dem dramatischen siebten Conference-Finale, zogen die Wilkes-Barre Penguins diesmal in der Verlängerung allerdings den Kürzeren und verloren in Milwaukee die erste Partie mit 1:2.

Das hart umkämpfte Match blieb bis zur 27. Minute torlos, ehe der Tscheche Libor Pivko die Gastgeber in Führung bringen konnte. Den späten Ausgleich erzielte Shane Endicott (53.). Der umjubelte Siegtreffer in der 14. Minute der ersten Verlängerung gelang Mathieu Darche, der in Überzahl einen Schuss von Curtis Murphy zum 2:1 abfälschte.

Die zweite Partie findet bereits heute Abend erneut in Milwaukee statt, ehe das Heimrecht dann für drei Spiele nach Wilkes-Barre wechselt, sofern ein fünftes Spiel überhaupt notwendig wird.

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 3
WM-Gastgeber Schweiz: Drei Mal zwischen 1990 und heute

Seit 1948 war die Schweiz regelmäßiger Ausrichter der A-Gruppe der Eishockey-Weltmeisterschaft gewesen, aber nach 1971 gab es eine Ruhepause. Eventuell lag es an den...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 2
Von 1948 bis 1971 - vier weitere Turniere im Alpenland

Nach dem zweiten Weltkrieg ging es mit dem Eishockeysport nur langsam wieder los. In Deutschland, das zu dieser Zeit politisch viergeteilt war, wurden die ersten Spi...

Veränderung im Zuge der Corona-Krise
Keine Absteiger und Einführung des Salary-Caps in der Schweiz

​Corona macht es möglich. In der Schweizer National League, der Liga mit dem höchsten Zuschauerschnitt Europas und den drittbesten Gehältern nach der NHL und der KHL...

Fans spielen für ihre Länder
Eishockey-Weltverband IIHF startet virtuelle Weltmeisterschaft

Das Schweizer Unternehmen Infront, das zur Wanda Sport Group, dem exklusivem Medien- und Marketingpartner der International Icehockey Federation gehört veranstaltet ...

Die bisherigen Eishockey-Weltmeisterschaften in der Schweiz - Teil 1
Die ersten Turniere auf eidgenössischem Eis

Heute wäre sie gestartet – die 84. Eishockey-Weltmeisterschaft. Ausgetragen in der Schweiz, genauer in Zürich und in Lausanne. Leider fällt sie aufgrund der Corona-P...