Boris Mikhailov neuer russischer Nationaltrainer?

World Cup: Russen trainieren in KlotenWorld Cup: Russen trainieren in Kloten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Boris Mikhailov scheint der designierte Nachfolger der zuletzt glücklosen Trainerlegende Viktor Tikhonov als Headcoach der russischen Nationalmannschaft zu sein. In Russland wird gemunkelt, dass der 59-Jährige, dessen Vertrag bei SKA St. Petersburg nicht verlängert wird, praktisch schon als Nachfolger bestimmt ist und der 73-jährige Tikhonov trotz weiterlaufenden Vertrag in Rente geschickt wird. Mikhailov gewann als Spieler Gold bei acht Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen und war bereits bei der WM 2002 Trainer der Russen, zuvor trainierte er seinen langjährigen Club ZSKA Moskau. Unter Mikhailov gewannen die Russen 2002 die Silbermedaille. Das genügte zwar den hohen Ansprüchen nicht vollumfänglich, war aber das beste Resultat Russlands der Neuzeit.

Als Assistenten werden Valeri Belousov, der Meistertrainer mit Avangard Omsk, sowie Vladimir Krikunov, der Assistenztrainer von Dynamo Moskau, gehandelt. (hockeyfans.ch)

ZSC geht auch mit neuem Co-Trainer unter
HC Ambri-Piotta kämpft um die Play-offs

​Der HC Ambri-Piotta wehrt sich verzweifelt, hat die 2:4-Niederlage bei den Rapperswil-Jona Lakers gut verdaut und hat it dem Sieg gegen den HC Davos gezeigt, dass e...

NHL und NHLPA wollen kein Turnier im kommenden Jahr veranstalten
World Cup of Hockey findet 2020 nicht statt

Am Mittwoch wurde von der NHL und NHL Players' Association bekanntgegeben, dass im Jahr 2020 kein World Cup of Hockey stattfinden wird. ...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...

3:1-Sieg bei Skoda Pilsen
Frölunda Indians ziehen ins CHL-Finale ein

​Die einzige Frage vor dem Spiel war, würde es der Tabellensechste der tschechischen Extraliga, der HC Skoda Pilsen schaffen, einen Drei-Tore-Rückstand gegen die Frö...

Trainerwechsel in Zürich
Arno del Curto neuer Cheftrainer bei den ZSC Lions

Der 62jährige findet zwei Monate nach seinem Ausstieg in Davos einen neuen Job....

U18-Frauen-Nationalmannschaft
1:5-Niederlage verhindert direkten Wiederaufstieg

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft verliert ihr letztes Spiel bei der Weltmeisterschaft der Division IA in Radenthein/Österreich mit 1:5 (1:2, 0:0, 0:3) geg...