Bob Lachance vor Wechsel zu Chur

Schweiz: Die 14 Award-GewinnerSchweiz: Die 14 Award-Gewinner
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und so schließt sich der Kreis wieder. Vor einem Jahr hätte der EHC Chur mit den Ausländern Greg Andrusak und Bob Lachance, beide vom HC Lugano, in die NLB starten sollen, bekam aber die Spielberechtigung nicht und beide wechselten zum DEL-Neuling Hamburg. Nun ist man nach der Rückkehr in die NLB mit eben diesem Andrusak und dem ungenügenden "Billig-Stürmer" Peter Bohunicky in die Saison gestartet. Doch Andrusak ist nun lange verletzt und Bohunicky wohl der schlechteste aller NLB-Ausländer, weshalb man sich auf Ausländersuche begab.

Mit dem Partner Lugano hat man die Kontakte geschaffen und der Kronfavorit auf der Kandidatenliste der Churer ist: Bob Lachance! Der 29-jährige US-Stürmer ist nach seinem Engagement in Hamburg clublos geblieben und der Churer Geschäftsführer Jürg Rageth hofft, dass man heute zum Vertragsabschluss kommt. Lachance spielte vor zwei Jahren als Ersatzausländer in Lugano und kam in 9 Spielen auf 6 Tore und 2 Assists. Für Hamburg waren es letzte Saison in 57 Partien 13 Tore und 20 Assists.

Damit könnte man am Samstag in der Ajoie wieder mit zwei Ausländern spielen, wovon einer auch über das erwartete Niveau verfügen sollte. Dann würde sich noch die Frage stellen, ob man auch Bohunicky durch einen weiteren Ausländer ersetzt. Dieses Szenario ist nicht unwahrscheinlich, jedoch hätte man dann bereits die vierte und letzte Ausländerlizenz für die gesamte Saison verbraucht. (hockeyfans.ch)

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...

Ungefährdeter Heimsieg der Adler gegen die Vienna Capitals
Adler Mannheim ziehen in das Achtelfinale der Champions Hockey League ein

Der deutsche Meister gewinnt nach dem 4:0 gegen Wien auch das vierte Spiel der Champions Hockey League und zieht souverän in das Achtelfinale ein. Zweites Spiel ohne...

Penaltyerfolg beim HC Ambri-Piotta – die CHL am Samstag
EHC Red Bull München hat Sprung ins Achtelfinale in der Hand

​Der erste Tag des vierten Spieltags der Champions Hockey League ist vorbei. Wir blicken auf die Ergebnisse der Paarungen. Der aktuelle CHL-Champion Frölunda Indians...

Mannheim gewinnt, Augsburg unterliegt nach Verlängerung
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf Achtelfinalkurs

​In der Gruppe C der Champions Hockey League zeigten die Augsburger Panther gegen Lulea ein beherztes Spiel, mussten aber, bedingt durch Abwehrschwächen in der Verlä...