Blick über die Grenzen: Zweimal Korea

Auflösung des Hockeyweb-GewinnspielsAuflösung des Hockeyweb-Gewinnspiels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nord- und

Südkorea, das ist sportlich wie Feuer und Wasser. Während Südkorea bereitwillig

und ohne Geheimnisse seine Eishockeydaten veröffentlicht, mach der

kommunistische Norden ein Geheimnis daraus. Anfragen werden nie beantwortet, fragt man

bei internationalen Kongressen den Verbandsfunktionär der DPR Korea, kommt der

alte kommunistischen „Eisenfresserblick“ mit dem Hintergedanken, Das ist ein

gemeiner westlicher Spion, der will mich aushorchen !  Dabei nennt sich dieses Land „Demokratische

Volks Republik (DPR) ! Aber so etwas hatten wir schon mal als Nachbarn.

Nun ist es

ja nirgendwo ein Geheimnis, wenn man einen Eishockeymeister ermittelt., nur in

Nordkorea.  Hockeyweb hat jetzt über

geheime Quellen das Resultat ermittelt.

Es wurde

also trotz der miserablen Lage des Landes ein Meister ermittelt. Pyongchol

Pyongyang, ein Klub aus der Hauptstadt, 

ist wieder Meister, wie auch schon sieben Mal vorher. Gespielt wurde in

einer Nationalliga mit sieben Teams, die je 30 Spiele absolvierten. Die ersten

Drei der Tabelle kommen aus der Hauptstadt. Dazu  vier Teams aus der Provinz.

Die

Nationalmannschaft Nordkoreas sollte 2007 in der WM-Division II Gruppe A

mitspielen. Doch diese Spiele fanden in Seoul, der Hauptstadt Südkoreas statt.

Zuerst

ließ man die Verantwortlichen schmoren. Dann kurz vor Meldeschluss die Absage.

Man wollte nicht beim „Klassenfeind“ antreten. Nun muß Nordkorea 2008 in der

untersten internationalen Liga, der Division III spielen. Es wird höchste Zeit

für eine „Wiedervereinigung“.

Mehr über

Nord- u. Südkorea mit Tabellen bei uns im ALMANACH

Horst Eckert 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Die langfristigen Auswirkungen und die Debatte um Schutzmaßnahmen in einer NZZ Doku zu sehen
Gehirnerschütterungen im Eishockey: Der Fall Eric Blum beleuchtet ernsthafte Sicherheitsbedenken

Eishockey, eine der meistgeschätzten Sportarten in der Schweiz, steht aufgrund seiner Schnelligkeit, Dynamik und Action im Fokus....

So läuft es in Schweden
SHL: Färjestads BK gewinnt zehntes Spiel in Folge

​Der Tabellenführer der schwedischen Eishockey-Liga, Färjestads BK, behauptet die Tabellenführung mit einer beeindruckenden Siegesserie von nunmehr zehn Spielen. Eng...

Karriereende nach 552 National League Spielen
EHC Oltens Neukom erklärt nach schwerer Augenverletzung seinen Rücktritt

​Benjamin Neukom, bekannt für seine beachtliche Karriere mit 552 Einsätzen in der National League, muss seine sportliche Laufbahn beenden....

Deutschland Cup 2024 kehrt nach Landshut zurück: Fanatec Arena erwartet acht Teams im November
Deutschland Cup 2024: Landshut erneut Gastgeber für internationales Eishockey-Turnier

...

Tobias Fohrler: Konflikt auf dem Eis - Konsequenzen drohen nach Angriff auf Linienrichter
Deutscher Nationalspieler Tobias Fohrler schlägt Linienrichter: Schwere Konsequenzen drohen

Tobias Fohrler, Verteidiger des HC Ambrì-Piotta und Spieler der deutschen Nationalmannschaft, steht nach einem Angriff auf einen Linienrichter während des Spiels geg...

3:2 im Finale vor ausverkauftem Haus
CHL: Servette Genf erklimmt Europas Thron

​Für den neuen Titelträger der Champions Hockey League ging es um alles. Servette Genf kämpft in der eigenen National League verzweifelt um die Qualifikation für die...

Wer sichert sich den europäischen Titel?
Endspiel der Champions Hockey League: Servette Genf steht dem schwedischen Team aus Skelleftea gegenüber

Europäisches Spitzen-Eishockey am heutigen Dienstagabend in Genf...

SHL: Favoritensiege am Samstag
Tobias Rieder trifft bei Växjös Kantersieg

​Die Topteams der SHL behalten die Oberhand in ihren Spielen. Kantersiege für MoDo und Växjö. Die Lokalrivalen Rögle und Malmö kämpfen um einen Pre-Playoff-Platz. Di...