Blick über die Grenzen: Griechenland spielt wieder mit

Lesedauer: ca. 1 Minute

Fast acht Jahre ruhte der Spielbetrieb im

griechischen Eishockey. Probleme mit der einzigen Eishalle im Land waren der

Grund. 2003 wurde die Halle sogar geschlossen und die Puckjäger mussten

aufgeben.

Jetzt ist wieder Eis da und schon geht es weiter. Man

hat eine Liga mit sechs Teams, die eine Einfachrunde und dann die Play-offs

spielten. Die Altmeister Aris Saloniki und Pagodromoi Athen sind nicht mehr

dabei. Neue Namen tauchen auf. Zwei Teams aus der Hauptstadt Athen beherrschen

die Liga und bestritten aich das Play-off-Finale. Ligaspitzenreiter Iptameni

Athen bezwang dabei den Lokalrivalen Albatros Athen und wurde Meister von

Griechenland 2008.

Auch die Nationalmannschaft die aus dem Meisterteam

von Iptameni Athen bestand und nur durch den Verteidiger Papadopolus von HC

Pardubice (CZE) wurde, hielt sich gut. In der Division III sicherten sich die

Griechen durch einen 10:4 Sieg gegen die Mongolei das Startrecht für 2009.

Horst Eckert

Weitere Folgen von "Blick über die Grenzen" finden Sie HIER 

Sechstes Mitglied er damaligen Ligue Internationale de Hockey sur Glace
Das deutsche Eishockey feiert 110-jährige IIHF-Mitgliedschaft

Das deutsche Eishockey feiert die 110-jährige Mitgliedschaft bei der IIHF. Am 19. September 1909 wurde Deutschland als sechstes Mitglied der damaligen Ligue Internat...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 2 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

Schweizer NL-Saison begann am Wochenende
Teil 1 der Saisonvorschau: Wer folgt dem SC Bern?

​Die Schweizer Meisterschaft war in der letzten Saison ausnahmsweise, nicht so überraschend wie es die Experten in den letzten Jahren gewohnt waren. Mit dem SC Bern ...

U16-Frauen-Nationalmannschaft
Zwei Niederlagen gegen Tschechien

​Die U16-Frauen-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Tschechien verloren. In der Netzsch-Arena in Selb unterlag die Mannschaft von Nachwuchs-Bundest...

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...