Blick über die Grenzen: Europas Prügelknaben

Lesedauer: ca. 1 Minute

250 Gegentore in 18 Ligaspielen schnappte NuK Aukereyri, der Lokalrivale von Island-Meister Skatafelach. Das sind fast 13 Tore pro Match ! Nur 26 eigene Treffer gelang den armen Jungs aus dem hohen Norden. Und man hatte am Saisonende keinen einzigen Punkt auf dem Konto

Es geht noch schlimmer. Bei Vilnius Meteroras, einem von fünf Klubs der Litauen-Hauptstadt zappelte der Puck  in 14 Ligaspielen ganze 225 mal im eigenen Netz. Das sind 16.07 Treffer pro Spiel! Selbstverständlich stehen auch null Punkte zu Buche.

In Estland haben die Sputniks aus Järve in 20 Spielen 50 Tore erzielt und vier Punkte erkämpft. Aber Hinten schlug es gewaltig ein. 210 Gegentore!

In Armenien musste Schlußlich Shirak Gyumri 206 Gegentore einstecken – und das in 16 Spielen ohne Punktgewinn. 18 Treffer konnten die Stürmer in diesen Spielen verbuchen – alles „Ehrentore“.

Gleich 451 mal mussten die Keeper von CSS Miercurea II in der Rumänien-Liga hinter sich greifen. Am Ende der 52 Ligaspiele waren sie Letzter – und die Erste Mannschaft des Klubs konnte die Meisterschaft feiern.

Die Torhüter dieser Teams mit der „offenen Tür“ haben das Mitgefühl aller Leidensgenossen der Eishockeywelt, denn sie sind die ärmsten Hunde auf dem Eis. 

Horst Eckert (Foto)

Mehr von Horst Eckert und seinem "Blick über die Grenzen" finden Sie HIER in unserem Almanach.

ZSC geht auch mit neuem Co-Trainer unter
HC Ambri-Piotta kämpft um die Play-offs

​Der HC Ambri-Piotta wehrt sich verzweifelt, hat die 2:4-Niederlage bei den Rapperswil-Jona Lakers gut verdaut und hat it dem Sieg gegen den HC Davos gezeigt, dass e...

NHL und NHLPA wollen kein Turnier im kommenden Jahr veranstalten
World Cup of Hockey findet 2020 nicht statt

Am Mittwoch wurde von der NHL und NHL Players' Association bekanntgegeben, dass im Jahr 2020 kein World Cup of Hockey stattfinden wird. ...

3:1-Sieg bei Red Bull Salzburg
Red Bull München erreicht als erstes deutsches Team das CHL-Finale

​Das Wintermärchen im deutschen Eishockey geht weiter. Nach der Silbermedaille der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sorgten die Spieler des EHC Red Bull Münche...

3:1-Sieg bei Skoda Pilsen
Frölunda Indians ziehen ins CHL-Finale ein

​Die einzige Frage vor dem Spiel war, würde es der Tabellensechste der tschechischen Extraliga, der HC Skoda Pilsen schaffen, einen Drei-Tore-Rückstand gegen die Frö...

Trainerwechsel in Zürich
Arno del Curto neuer Cheftrainer bei den ZSC Lions

Der 62jährige findet zwei Monate nach seinem Ausstieg in Davos einen neuen Job....

U18-Frauen-Nationalmannschaft
1:5-Niederlage verhindert direkten Wiederaufstieg

​Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft verliert ihr letztes Spiel bei der Weltmeisterschaft der Division IA in Radenthein/Österreich mit 1:5 (1:2, 0:0, 0:3) geg...