Blick über die Grenzen: Europas Prügelknaben

Lesedauer: ca. 1 Minute

250 Gegentore in 18 Ligaspielen schnappte NuK Aukereyri, der Lokalrivale von Island-Meister Skatafelach. Das sind fast 13 Tore pro Match ! Nur 26 eigene Treffer gelang den armen Jungs aus dem hohen Norden. Und man hatte am Saisonende keinen einzigen Punkt auf dem Konto

Es geht noch schlimmer. Bei Vilnius Meteroras, einem von fünf Klubs der Litauen-Hauptstadt zappelte der Puck  in 14 Ligaspielen ganze 225 mal im eigenen Netz. Das sind 16.07 Treffer pro Spiel! Selbstverständlich stehen auch null Punkte zu Buche.

In Estland haben die Sputniks aus Järve in 20 Spielen 50 Tore erzielt und vier Punkte erkämpft. Aber Hinten schlug es gewaltig ein. 210 Gegentore!

In Armenien musste Schlußlich Shirak Gyumri 206 Gegentore einstecken – und das in 16 Spielen ohne Punktgewinn. 18 Treffer konnten die Stürmer in diesen Spielen verbuchen – alles „Ehrentore“.

Gleich 451 mal mussten die Keeper von CSS Miercurea II in der Rumänien-Liga hinter sich greifen. Am Ende der 52 Ligaspiele waren sie Letzter – und die Erste Mannschaft des Klubs konnte die Meisterschaft feiern.

Die Torhüter dieser Teams mit der „offenen Tür“ haben das Mitgefühl aller Leidensgenossen der Eishockeywelt, denn sie sind die ärmsten Hunde auf dem Eis. 

Horst Eckert (Foto)

Mehr von Horst Eckert und seinem "Blick über die Grenzen" finden Sie HIER in unserem Almanach.

Kroatien scheitert im direkten Vergleich
Serbien steigt in die drittklassige WM-Division 1B auf

​Am Ende hatten die beiden Staaten aus dem früheren Staatenverbund Jugoslawien, Serbien und Kroatien, bei der Weltmeisterschaft in der Division 2A die gleiche Punktz...

3:2-Sieg nach Verlängerung
SC Bern gleicht die Finalserie gegen den EV Zug aus

​Der Vorrundenmeister gegen den Vize. Besser können finale Play-offs eigentlich nicht ablaufen und trotzdem hätte die Partie auch anders lauten können. Der SC Bern b...

Sieg gegen Frankreich nach Penaltyschießen
U18-Nationalmannschaft siegt im letzten WM-Vorbereitungsspiel

Die U18-Nationalmannschaft hat ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der 2019 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft gewonnen....

Turniersieg in Abu Dhabi
Vereinigte Arabische Emirate gewinnen Qualifikation zur WM-Division III

​Sie sprachen vom Aufstieg und hielten Wort. Völlig überraschend holte die Mannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate den Sieg in der Qualifikation zur WM-Divisio...

Kladno fehlt nur noch ein Punkt
Führt Jagomir Jagr sein Team zum Aufstieg?

Aufstieg statt Ruhestand: Während andere ihre letzten Spiele mit Anstand absolvieren und sich auf die Zeit danach freuen, steht die tschechische Eishockey-Ikone vor ...

Erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung
Bundestrainer Toni Söderholm gibt Kader bekannt

​Bundestrainer Toni Söderholm hat den 25-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die erste und zweite Phase der WM-Vorbereitung bekanntgegeben. ...