Blick über die Grenzen: Die Rubel-Millionäre und arme Superstars

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ein Arbeiter-Rentner in Russland bekommt im Schnitt 1 500 Rubel pro Monat.
Das sind  47,- Euro ! Ein aus der NHL zurückgeholter Eishockeystürmer wie z. B. der  aus Kazakhstan stammende Alexej Perezhogin, verdient in der Russischen Super Liga (RSL) 62,5  Millionen Rubel ( ca 2,55 Millionen $) pro Saison. Das ist das Dreifache von dem, das er als Linksaußen bei den Montreal Canadiens in der NHL verdient. Der früher für Avangard Omsk in der RSL spielende Stürmer hat sich Salavat Ufa angeschlossen. Er gehört in der NHL zu den „Mittelmäßigen“. Zuhause ist er ein kleiner Rubel-König.

Zurückgekehrt ist auch Alexander Zhamnov, der von 1992 bis 2006 in der NHL für Winnipeg, Chicago, Philadelphia und Boston gespielt hat. Er kehrte als Dollar-Millionär heim und will nun in der RSL als Manager tätig werden. Er ist übrigens der Schwiegersohn von UdSSR-Legene Valerj Vassiljev, der als Verteidiger zweimal Olympiasieger und neunmal Weltmeister wurde. Er grüßt auf diesem Weg seine Freunde in Deutschland – besonders in Ratingen und Bad Reichenhall, wo er mal spielte. Auch seinen einstigen Boxpartner Ignaz Berndaner! Wassiljev geht es gut, er hat eine Rente als Miliz-Offizier und einen Millionär als Schwiegersohn.

Vielen anderen aus der alten Medaillensammler-Garde geht es nicht so gut. Für sie absolvieren die NHL-Russen jährlich ein Benefizspiel, um die Rente aufzubessern.
Vor allem die alten CSKA-Legenden müssen oft mit der normalen Offiziers- Rente von ca.60.- Euro leben! Ein Oberstleutnant i.R. erhält ca. 2 200 Rubel (90 $ ).  
Ein ehemaliger CSKA-Stürmer meinte lakonisch, „hätte man uns in die NHL gelassen, könnten wir heute den Kreml kaufen!“
Nur ganz wenige haben Zuhause eine zweite Karrtiere gemacht. Torhüter Vladislav Tretjak wurde ins Parlament, die „Duma“ gewählt und ist heute Verbandspräsident.

Vyacheslav Fetisov ist Sportminister und Sergej Makarov einer seiner Stellvertreter.
Andere gehen in das neue Rubel-Paradies nach Sibirien. Dort sitzt der Rubel locker und die neuen Herren subventionieren Eishockeyteams. So lockte Avangard Omsk, von Chelesea London-Besitzer Abramowitch gesponsert, Alex Svitov aus einem laufenden Vertrag mit dem NHL-Team in Columbus. In Omsk verdient er drei Millionen Dollar! Aber auch Klubs wie Sibir Nowosibirsk, Metallurg Novokuznetsk oder Chaborowsk „wildern“ in der NHL.
Das ist nicht verboten, denn Verbandspräsident Vladislav Tretjak lehnt es nach wie vor ab, das Transferabkommen mit der NHL und dem Weltverband IIHF zu akzeptieren. Jetzt geht es umgekehrt. Früher wilderte die NHL gnadenlos in Russland und holte Stars für ein Butterbrot nach Übersee. Jetzt schlagen die Russen zurück. Der Rubel ist jetzt eine frei konvertierbare Währung. Die Cracks spielen für Rubel und legen die dann in Dollar oder Euro vermögenswirksam an !

Horst Eckert


Foto: Valerj Wassiljev grüßt seine Freunde in Deutschland. 

Deutscher Nationalspieler bleibt langfristig in der Schweiz
Dominik Kahun verlängert beim SC Bern bis 2027

Dominik Kahun hat seinen Vertrag beim SC Bern vorzeitig bis 2027 verlängert. Zuvor war sein Vertrag bis 2024 gelaufen....

Zwei Testspiele in Nordamerika
U20-WM in Kanada: Finales Aufgebot steht fest

​U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter hat gemeinsam mit seinem Trainerteam die finalen Personalentscheidungen und den Kader der deutschen Eishockey-Nachwuchsnationalm...

Kader für Vorbereitung in Füssen – Hänelt stößt in Kanada zum Team
U20-Nationalmannschaft: Finale Vorbereitung auf Junioren-WM

​Heute trifft die U20-Auswahl im Bundesleistungszentrum in Füssen zusammen, um sich auf die U20-Weltmeisterschaft in Kanada vorzubereiten. Der von U20-Bundestrainer ...

Turnier in Kanada
U18-Nationalmannschaft nimmt an renommierten Hlinka-Gretzky-Cup teil

​Nach der Heim-WM in Landshut und Kaufbeuren geht es am 27. Juli 2022 für die U18-Mannschaft um Bundestrainer Alexander Dück zum renommierten Hlinka-Gretzky-Cup. ...

Nach acht Jahren in Nordamerika
Marc Michaelis wechselt in die Schweiz zu den SCL Tigers

Die SCL Tigers aus der Schweiz haben Nationalstürmer Marc Michaelis verpflichtet. Das gab der Verein aus Langnau am Dienstagnachmittag bekannt....

Deutliche 3:7-Niederlage gegen die Schweiz im 2. Relegationsspiel
U18-Frauen-WM: DEB-Team steigt in die Division 1 ab

​Das deutsche U18-Nationalteam der Juniorinnen verlor auch das zweite Relegationsspiel bei der Weltmeisterschaft in Middleton (Wisconsin, USA) gegen die Schweizerinn...

CHL Gruppenphase

Donnerstag 01.09.2022
GKS Katowice Katowice
- : -
Rögle BK Rögle
Fehérvár AV19 Székesfehérvár
- : -
ZSC Lions Zürich
Frölunda HC Göteborg
- : -
Mountfield HK Hradec Králové
HC Slovan Bratislava Bratislava
- : -
Tappara Tampere Tampere
HC Fribourg-Gottéron Fribourg-Gottéron
- : -
Tampereen Ilves Tampere
Rapperswil-Jona Lakers Rapperswil-Jona
- : -
EHC Red Bull München München
Brûleurs de Loups de Grenoble Grenoble
- : -
Eisbären Berlin Berlin
EC Red Bull Salzburg Salzburg
- : -
Stavanger Oilers Stavanger
Freitag 02.09.2022
HC Oceláři Třinec Třinec
- : -
Belfast Giants Belfast
Turun Palloseura Turku
- : -
HDD Olimpija Ljubljana Ljubljana
Mikkelin Jukurit Mikkelin
- : -
Luleå HF Luleå
Skellefteå AIK Skellefteå
- : -
HC Davos Davos
HC Sparta Prag Prag
- : -
Aalborg Pirates Aalborg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EV Zug Zug
KS Cracovia Krakau
- : -
Straubing Tigers Straubing
Färjestads BK Färjestad
- : -
EC Villacher Sportverein Villach