Blick über die Grenzen (5)

Auflösung des Hockeyweb-GewinnspielsAuflösung des Hockeyweb-Gewinnspiels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainerwechsel ohne Erfolg

Neue Besen kehren nicht

immer gut, was auch für die Stars der Trainerbranchen gilt. Das muss derzeit

Canadas Star-Trainer Dave King erleben. Er ging nach einigen Niederlagen mit

Magnitogorsk (Russland)  freiwillig, wie

man das in Rusland so erledigt, aus dem Amt. Seit November 2006 trainiert er

nun den schwedischen Traditionsklub Malmö mit dem schönen Vornamen „Redhawks“. Gebracht

hat das wenig. Der ehemalige Coach der Hamburg Freezers (2003-05), liegt mit

seinem Team hoffnungslos am Tabellenende. Die Fans forderen seine Ablösung von

Dave King.

Moskau wird zu Eishockey-Provinz

Vor einigen Jahren

beherrschten die Klubs aus der Hauptstadt Moskau die heimische Liga. CSKA wurde

Rekordmeister, Dynamo löste die Armee-Truppe ab, Spartak und Krilija mischten

vorne mit. Derzeit sieht es traurig aus für die Team der Russland-Metropole.

Man hat zwar die modernsten Eis-Paläste, aber die Leistung hinkt hinter dem

Rest der Liga her. Einzig CSKA Moskau, trainiert von Nationalteam-Chefcoach

Vyacheslav  Bykov kann mithalten –

allerdings auch schon rund 20 Punkte hinter Spitzenreiter Bars Kazan. Dynamo

ist im hinteren Mittelfeld platziert und Krilija, das man liebevoll

„Flügelchen“ nennt, steht vor dem Abflug in die zweite Liga. Dort spielt auch

Spartak, der vierte Klub aus Moskau. Furore macht derzeit nur der fünfte Klub

aus dem Großraum Moskau, der Vorstadtklub Khimik Mytishi. In der Superarena der

Vorstädter werden bald auch Spiele der Weltmeisterschaft 2007 ausgetragen. Das

Khimik-Team ging zuletzt beim Spenglercup in Davos regelrecht „baden“ und

landete auf dem vorletzten Platz, was in Moskau heftig kritisiert wurde. Die

Puckfans rund um den Kreml sind verwöhnt.

Hardy Nilsson wieder Meistermachter ?

Hardy Nilsson, früher

Meistertrainer in Köln und Düsseldorf, dann Nationaltrainer in Schweden, steht

derzeit an der Bande des Österreich-Tabellenführers Red Bulls

Salzburg und will mit seinen Schützlingen einen weiteren Meistertitel in eine

Titelsammlung aufnehmen. Die Chancen stehen nicht schlecht. Die Salzburger führen knapp vor

Titelverteidiger Villach die Tabelle der „Erste Bank Liga „ an.

Endgültige Kader-Nominierung am 28. März
Frauen-Nationalmannschaft: WM-Vorbereitung vom 22. bis 31. März in Füssen

Vom 22. bis 31. März 2019 absolvieren die Frauen ihre finale Vorbereitung auf die diesjährige 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 4. bis 14. April ...

Schweiz: Zwei Serien stehen 2:0, zwei 1:1
EHC Biel und EV Zug auf dem Weg ins Halbfinale

​Bereits die ersten beiden Spiele im Viertelfinale der Schweizer NL-Play-offs zeigten, dass keiner der Favoriten die Runde im Schongang absolvieren kann. Sehr kurios...

Brisante Serie Lausanne - Langnau
Heinz Ehlers will gegen Ex-Club weiterkommen

Lausanne gleicht im brisanten Duell gegen Langnau aus....

SC Bern holt mit vier Punkten Vorsprung die Hauptrundenmeisterschaft
Unglaublich: Meister ZSC Lions muss in die Play-downs

​In der Schweiz hat am Montagabend die Erde gebebt. Natürlich im übertragenen Sinne und niemand landete im Spittal, aber es wird „Opfer“ geben, nämlich bei einigen s...

Play Off-Viertelfinale in Tschechiens Unterhaus
Jaromir Jagr trifft auf seinen Übeltäter

Wenn es um Superstar Jaromir Jagr, ist alles ein bisschen größer - und so erhält auch das Duell im Play Off-Viertelfinale in Tschechiens zweithöchster Liga zwischen ...

Ambri schockt Zug – deutlicher Sieg für Lugano gegen
Schweiz: SC Bern steht nach Sieg in Davos vor dem Hauptrundentitel

​Der Dienstagabend hatte es in sich. Drei Nachholspiele standen auf dem Programm und in allen dreien blieben die Gäste Sieger. Vor allem das Torverhältnis von 17:6 s...