B-WM: Slowenien gewinnt gegen ItalienDer Favorit setzt sich durch

Foto: De AngelisFoto: De Angelis
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem Italien und Slowenien ihre Auftaktspiele gewinnen konnten, trafen die beiden nun bereits am gestrigen Sonntag, dem zweiten Spieltag, aufeinander. In einem spannenden und lange Zeit offenen Match konnten die Slowenen mit 3:1 den Sieg verbuchen. Zum Debüt in der italienischen Nationalmannschaft kam Frederic Cloutier, ehemaliger Spieler von den Bietigheim Steelers.

Im ersten Drittel nutze Juri Rebe das erste und einzige Powerplay in diesem Spielabschnitt, Thomas Larkin saß bei den Italienern auf der Bank und Juri Rebe fälschte einen Schuss von der Blauen Linie unhaltbar zur 1:0 Führung ab (14. Min). Im zweiten Drittel waren die Italiener aber besser im Spiel und hielten gut dagegen. Verlagerten ihr Spiel auf Konter und erzielten in der 27. Minute durch den ehemaligen Augsburger Giulio Scandella das 1:1. Die Slowenen nutzen zwei Überzahlspiele nicht und so ging es mit dem 1:1 in die Kabinen.

Es waren sechs Minuten gespielt da konnten die Slowenen wieder in Führung gehen. In Überzahl war es Ziga Jeglic, der die erneute Führung erzielte. Italien spielte aufopferungsvoll aber glücklos, auch zwei Überzahlsituationen konnte die Squadra Azzurra nicht nutzen. 30 Sekunden vor Schluss traf Sabahudin Kovacevic mit dem Empty Net Goal zum 3:1.
Exklusiv für Hockeyweb stand nach der Partie Anton Bernard Frage und Antwort: „Die bessere Mannschaft hat gewonnen. Sie haben mehr Zweikämpfe für sich entschieden und waren besser auf den Schlittschuhen. Auch wenn das Ergebnis lange Zeit knapp war, haben sie trotzdem verdient gewonnen. Allerdings können wir viel mitnehmen, für das wichtige Spiel gegen Österreich am Dienstag. Wir müssen vor allem an unseren Specialteams arbeiten, wir haben in Überzahl kein Tor geschossen, aber in Unterzahl zwei Gegentore bekommen, das muss sich dringend ändern.“

Am Dienstag trifft Italien auf Österreich.

Die weiteren Spiele

Japan – Österreich 1:3

Polen – Südkorea 1:4

U18-Frauen-Bundestrainerin in der Verantwortung
Franziska Busch coacht Frauen-Nationalmannschaft bei WM in Kanada

Die U18-Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch wird die deutsche Frauen-Nationalmannschaft bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Kanada als Headcoach betreuen....

Viel Eiszeit
Sieg für Rögle BK bei Moritz Seiders Comeback

​Drei Wochen und fünf Spiele musste Rögle BK ohne Moritz Seider auskommen. Beim gestrigen 3:0-Auswärtserfolg gegen Djurgårdens IF kehrte der 19-Jährige nach überstan...

ZSC Zweiter, Langnau trägt rote Laterne
EV Zug führt in der Schweiz mit weitem Vorsprung

​Eines hat die höchste Spielklasse der Schweiz mit allen anderen europäischen Meisterschaften gemein. Die Tabelle hängt schiefer als der berühmte „Turm von Pisa“. Ne...

Nach zwei Siegen gegen die Schweiz
DEB-Frauen beendet Länderspiel-Triple mit knapper Niederlage

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel-Triple in der Schweiz nach zunächst zwei Siegen mit einer knappen Niederlage abgeschlossen. Die Auswahl d...

2:1-Erfolg in der Schweiz
DEB-Frauen gewinnen auch zweites Länderspiel

​Auch im zweiten Länderspiel nach gut einjähriger Zwangspause hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft einen Erfolg errungen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-B...

Training und Spiele in der Nachbarschaft
Nach Eishalleneinsturz: WSV Sterzing bekommt und benötigt Hilfe

​Der Einsturz der Eissporthalle in Sterzing hat für Bestürzung gesorgt – aber auch für eine Hilfswelle für den WSV Wipptal Broncos Weihenstephan aus Südtirol, der in...