Auftakterfolg für die Frauen-Nationalmannschaft beim Heimturnier in Füssen3:2-Sieg gegen Schweden

Anne Bartsch erzielte das entscheidende Tor zum zwischenzeitlichen 3:1 für Deutschland.  (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Anne Bartsch erzielte das entscheidende Tor zum zwischenzeitlichen 3:1 für Deutschland. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schweden begann sehr stürmisch und so musste Jennifer Harß im Tor des DEB-Teams von Beginn an hellwach sein. Jedoch war es Sarah Kubiczek, kurzfristig für Julia Zorn nachnominiert, die von Daria Gleißner auf die Reise geschickt wurde und sicher zum 1:0 nach sechs Minuten einschoss. Die Schwedinnen griffen weiter an und sie kamen zu guten Torchancen. Nach 14 Minuten gelang ihnen der verdiente Ausgleich, ein Schuss von der blauen Linie, abgegeben von Maja Nylén-Persson, landete unhaltbar im Tor. Es gab auf beiden Seiten weitere gute Tormöglichkeiten, es blieb aber nach 20 Minuten beim 1:1.

Mit einer Überzahlsituation ging Deutschland ins zweite Drittel. Die führte zwar nicht zum Erfolg, doch das DEB-Team blieb in der Offensive und nach 41 Sekunden gelang Kerstin Spielberger das 2:1. Anne Bartsch zog nach 28 Minuten von der blauen Linie ab und baute die deutsche Führung auf zwei Tore aus. Knapp eine Minute nach dem Treffer konnte Sofie Lundin für die Schwedinnen jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Das Drittel gestaltete sich offener – beide Teams hatten gute Torchancen. Weitere Treffer gelangen den Teams aber nicht und so ging es mit einem 3:2 in die zweite Pause.

Die Schwedinnen machten im Schlussabschnitt Druck und nahmen früh die Torhüterin vom Eis. Fast 3:30 Minuten versuchten sie es ohne ihre Schlussfrau, aber die Abwehr um Jennifer Harss wehrte alles ab, was in Richtung Tor kam. So erkämpfte sich die DEB-Auswahl am Ende einen Auftaktsieg.

Halbfinalsiege gegen USA und Tschechien
Finnland und Kanada zum dritten Mal in Folge im WM-Finale

Finnland und Kanada stehen zum dritten Mal in Folge – nach 2019 und 2021, Corona sorgte 2020 für den WM-Ausfall – im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft. Das Spie...

IIHF vergibt Titelkämpfe 2026 an die Schweiz
Eishockey-WM 2023 in Finnland und Lettland

​Der internationale Eishockey-Verband IIHF hat die Weltmeisterschaft 2023, die ursprünglich in Russland stattfinden sollte, neu vergeben. Zur „Hälfte“ gibt es dabei ...

Schweden und die Slowakei verspielen Führungen
Finnland, die USA und Kanada komplettieren das WM-Halbfinale

​Das Halbfinale der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland ist komplett: Am Samstag stehen sich zunächst um 13.20 Uhr Gastgeber Finnland und die USA gegenüber....

Traum vom Halbfinale geplatzt
Deutschland unterliegt Tschechien mit 1:4

Die Tschechen stellen die Offensive des DEB-Teams weitgehend kalt und nutzen ihre Überzahlsituationen....

Auslosung am Mittwoch in Tampere
CHL-Gruppen für die Saison 2022/23 stehen fest

​Die Gruppen für die Saison 2022/23 in der Champions Hockey League stehen fest. Die beiden finnischen Topstars Sami Kapanen und Olli Jokinen losten die Gruppen aus u...

Viertelfinale komplett
DEB-Team trifft im Viertelfinale auf Tschechien

​Die Vorrunde der Eishockey-Weltmeisterschaft 2022 in Finnland ist beendet – damit kennt die deutsche Nationalmannschaft, die die Gruppe A als Zweiter beendet hat, i...