Auch russische Eishockeyspieler vom Dopingskandal betroffenIIHF erwartet Aufklärung

Valeri Nichushkin und Nikita Nikitin nach dem Viertelfinalaus der russischen Mannschaft bei den olympischen Winterspielen in Sotschi 2014. (Foto: Imago)Valeri Nichushkin und Nikita Nikitin nach dem Viertelfinalaus der russischen Mannschaft bei den olympischen Winterspielen in Sotschi 2014. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Medaillenspiegel von Sotschi wird das aber nichts ändern, denn beide russische Mannschaften scheiterten 2014 bereits im Viertelfinale. Die Herren, mit 16 NHL-Spielern, schieden 1:3 gegen Finnland aus und die Damen unterlagen den Schweizerinnen 0:2.

Trotzdem hat nun auch die IIHF Interesse an den Namen der aufgelisteten Spieler. Eine entsprechende Anfrage des Weltverbands soll nun eingereicht werden. Gegenüber der der russischen Nachrichtenagentur TASS sagte IIHF-Präsident René Fasel: "Das werden wir machen und wenn wir herausfinden, wer positiv getestet wurde, werden wir diese Spieler auch sperren."

Laut McLaren-Kommission hat das russische Sportministerium, die Anti-Doping-Labors in Moskau und Sotschi, sowie der Inlandsgeheimdienst FSB von 2012 bis 2015 Proben von 643 Athleten aus 30 Sportarten manipuliert.

Euro Hockey Challenge
Länderspiel gegen Tschechien in Nürnberg

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft kehrt im Rahmen der Euro Hockey Challenge 2020 in die Arena Nürnberger Versicherung zurück. Am 16. April 2020 bestreitet d...

Hinspiele im CHL-Viertelfinale
EHC Red Bull München geht in Stockholm unter – Biel schockt den Champion

Der EHC Red Bull München hält als letztes deutsches Team die Fahne in der CHL hoch, doch im Viertelfinale könnte für die Münchner Schluss sein, denn sie unterlagen i...

Rapperswil-Jona Lakers glänzen erneut im Schweizer Pokal
HC Ajoie schickt auch den Zürcher SC auf die Matte

​Das war die Überraschung des Tages. Der Tabellenführer der Swiss League besiegte den Tabellenführer der National League deutlich mit 6:3 und zog ins Halbfinale des ...

Spiele finden am 3. und 10. Dezember statt
CHL-Viertelfinale: Red Bull München zuerst auswärts gegen Djurgarden

​Die Champions Hockey League hat die Viertelfinalspiele terminiert. Der EHC Red Bull München als einzig verbliebener DEL-Club trifft auf Djurgardens IF Stockholm, de...

6:0 gegen Junost Minsk
Red Bull München erreicht problemlos das CHL-Viertelfinale

​Ein 6:0-Sieg des EHC Red Bull München im CHL-Achtefinalrückspiel gegen Junost Minsk – das sieht nach einer besseren Lockerungsübung aus, war es aber nicht. ...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...