Auch russische Eishockeyspieler vom Dopingskandal betroffenIIHF erwartet Aufklärung

Valeri Nichushkin und Nikita Nikitin nach dem Viertelfinalaus der russischen Mannschaft bei den olympischen Winterspielen in Sotschi 2014. (Foto: Imago)Valeri Nichushkin und Nikita Nikitin nach dem Viertelfinalaus der russischen Mannschaft bei den olympischen Winterspielen in Sotschi 2014. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Medaillenspiegel von Sotschi wird das aber nichts ändern, denn beide russische Mannschaften scheiterten 2014 bereits im Viertelfinale. Die Herren, mit 16 NHL-Spielern, schieden 1:3 gegen Finnland aus und die Damen unterlagen den Schweizerinnen 0:2.

Trotzdem hat nun auch die IIHF Interesse an den Namen der aufgelisteten Spieler. Eine entsprechende Anfrage des Weltverbands soll nun eingereicht werden. Gegenüber der der russischen Nachrichtenagentur TASS sagte IIHF-Präsident René Fasel: "Das werden wir machen und wenn wir herausfinden, wer positiv getestet wurde, werden wir diese Spieler auch sperren."

Laut McLaren-Kommission hat das russische Sportministerium, die Anti-Doping-Labors in Moskau und Sotschi, sowie der Inlandsgeheimdienst FSB von 2012 bis 2015 Proben von 643 Athleten aus 30 Sportarten manipuliert.

32-jäh­ri­ger Ver­tei­di­ger absolvierte bisher 12 Spiele für Avtomobilist Yekaterinburg
Korbinian Holzer erzielt sein erstes Tor in der KHL

Korbinian Holzer hat für das russische Team Avtomobilist Yekaterinburg sein erstes Tor in der Kontinentalen Hockey-Liga erzielt....

DEB-Turnier auch 2021 und 2022 am Niederrhein
Deutschland Cup bleibt zwei weitere Jahre in Krefeld

​Der Deutschland Cup bleibt zwei weitere Jahre in Krefeld. Der Deutsche Eishockey-Bund und die Seidenweberhaus GmbH, Betreiber der Yayla Arena in Krefeld, verständig...

Franz Reindl: „Entscheidung ist wohl überlegt, konsequent und logisch“
IIHF entzieht Weißrussland die WM-Ausrichtung

​Rein theoretisch ist es derzeit nicht einmal sicher, dass die Eishockey-WM 2021 aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann – sicher ist aber: sie wird nicht in W...

Menschenrechtslage in Weißrussland
Škoda droht Rückzug als WM-Sponsor an

​Seit Monaten wird darüber diskutiert, ob die kommende Eishockey-Weltmeisterschaft neben Lettland auch in Weißrussland stattfinden sollte. Bei den Wahlen wird dem ak...

Angreifer absolvierte 20 Spiele für die Stockholmer
Djurgårdens IF beendet Leihe mit Dominik Bokk

Der schwedische Top-Club Djurgårdens IF hat die Leihe von Dominik Bokk beendet. Der 20-Jährige Angreifer könnte jetzt zu den Carolina Hurricanes zurückkehren und das...

Bronze geht an Finnland
U20-WM: USA besiegen Kanada im Finale mit 2:0

​Das ist eine zumindest kleine Überraschung: Die Kanadier sind als Favorit ins Finale der U20-Eishockey-Weltmeisterschaft gegangen, doch der neue Weltmeister heißt U...