AHL: Spannung in der Eastern Conference - Curtis Murphy nach Russland?

Calder Cup 2004: Milwaukee Admirals im FinaleCalder Cup 2004: Milwaukee Admirals im Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Milwaukee Admirals müssen noch eine weitere Nacht auf ihren Finalgegner um den Calder Cup 2004 warten. Im Finale der AHL Eastern Conference gewann gestern Abend Hartford das sechste Spiel in Wilkes-Barre mit 4:1 und erzwang somit ein siebtes Spiel heute Abend vor eigenem Publikum.

Zwei Treffer von Jed Ortmeyer im letzten Drittel brachten Hartford auf die Siegesstraße, nachdem die Partie lange hart umkämpft und eng war. Der Sieger des entscheidenden Spiels trifft ab Dienstag oder Mittwoch auf Milwaukee.

Wie unterdessen bekannt wurde soll der auch von DEL Klubs begehrte Admirals Verteidiger Curtis Murphy mittlerweile einen Vertrag in Russland unterschrieben haben. Laut Meldungen einer schweizer Zeitung soll er sich dem russischen Vizemeister Metallurg Magnitogorsk anschließen.