AHL: Kasache Perezhogin für ein Jahr gesperrt

Calder Cup 2004: Milwaukee Admirals im FinaleCalder Cup 2004: Milwaukee Admirals im Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die American Hockey League (AHL) hat auf einen Vorfall von letzter Woche schnell reagiert und den Kasachen Alexander Perezhogin von den Hamilton Bulldogs für den Rest der Playoffs und die ganze Saison 2004/05 gesperrt. Der 20-jährige hatte im Playoffspiel gegen die Cleveland Barons seinen Gegenspieler Garrett Stafford mit einem absichtlichen "beidhändigen baseballähnlichen Schlägerschwung" schwer verletzt. Perezhogin war zuvor mit einem Schlag auf den Helm gefoult worden, wofür auch Stafford, der sich eine Gehirnerschütterung zuzog und mit zwanzig Stichen im Gesicht genäht werden musste, für sechs Spiele gesperrt wurde.

In einer ersten Pressekonferenz entschuldigte sich Perezhogin für den Vorfall in Russich: "Ich bedaure zutiefst was vorgefallen ist und hoffe, dass Staffords Verletzungen nicht so ernst sind. Es war nicht meine Absicht ihn ins Gesicht zu schlagen und ihn zu verletzten", so Perezhogin, der bereits versuchte mit dem sich noch im Krankenhaus befindenden Stafford Kontakt aufzunehmen.

Wie die AHL weiter verfahren wird, bleibt abzuwarten, da anzunehmen ist, dass Hamilton eine Reduzierung der Strafe beantragen wird. Andere Stimmen, darunter auch Barons Trainer Roy Sommer, fordern hingegen, Perezhogin in ganz Nordamerika für immer zu sperren.

Im Rahmen der ersten WM-Vorbereitung in Füssen
U18-Nationalmannschaft: Zwei Länderspiele gegen Slowenien

DEB-Auswahl vom 2. bis 7. April 2019 zur WM-Vorbereitung in Füssen / Zweite Vorbereitungsphase findet in Courchevel (Frankreich) statt / Fischöder: „Wir freuen uns a...

Endgültige Kader-Nominierung am 28. März
Frauen-Nationalmannschaft: WM-Vorbereitung vom 22. bis 31. März in Füssen

Vom 22. bis 31. März 2019 absolvieren die Frauen ihre finale Vorbereitung auf die diesjährige 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 4. bis 14. April ...

Schweiz: Zwei Serien stehen 2:0, zwei 1:1
EHC Biel und EV Zug auf dem Weg ins Halbfinale

​Bereits die ersten beiden Spiele im Viertelfinale der Schweizer NL-Play-offs zeigten, dass keiner der Favoriten die Runde im Schongang absolvieren kann. Sehr kurios...

Brisante Serie Lausanne - Langnau
Heinz Ehlers will gegen Ex-Club weiterkommen

Lausanne gleicht im brisanten Duell gegen Langnau aus....

SC Bern holt mit vier Punkten Vorsprung die Hauptrundenmeisterschaft
Unglaublich: Meister ZSC Lions muss in die Play-downs

​In der Schweiz hat am Montagabend die Erde gebebt. Natürlich im übertragenen Sinne und niemand landete im Spittal, aber es wird „Opfer“ geben, nämlich bei einigen s...

Play Off-Viertelfinale in Tschechiens Unterhaus
Jaromir Jagr trifft auf seinen Übeltäter

Wenn es um Superstar Jaromir Jagr, ist alles ein bisschen größer - und so erhält auch das Duell im Play Off-Viertelfinale in Tschechiens zweithöchster Liga zwischen ...