AHL: Kasache Perezhogin für ein Jahr gesperrt

Calder Cup 2004: Milwaukee Admirals im FinaleCalder Cup 2004: Milwaukee Admirals im Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die American Hockey League (AHL) hat auf einen Vorfall von letzter Woche schnell reagiert und den Kasachen Alexander Perezhogin von den Hamilton Bulldogs für den Rest der Playoffs und die ganze Saison 2004/05 gesperrt. Der 20-jährige hatte im Playoffspiel gegen die Cleveland Barons seinen Gegenspieler Garrett Stafford mit einem absichtlichen "beidhändigen baseballähnlichen Schlägerschwung" schwer verletzt. Perezhogin war zuvor mit einem Schlag auf den Helm gefoult worden, wofür auch Stafford, der sich eine Gehirnerschütterung zuzog und mit zwanzig Stichen im Gesicht genäht werden musste, für sechs Spiele gesperrt wurde.

In einer ersten Pressekonferenz entschuldigte sich Perezhogin für den Vorfall in Russich: "Ich bedaure zutiefst was vorgefallen ist und hoffe, dass Staffords Verletzungen nicht so ernst sind. Es war nicht meine Absicht ihn ins Gesicht zu schlagen und ihn zu verletzten", so Perezhogin, der bereits versuchte mit dem sich noch im Krankenhaus befindenden Stafford Kontakt aufzunehmen.

Wie die AHL weiter verfahren wird, bleibt abzuwarten, da anzunehmen ist, dass Hamilton eine Reduzierung der Strafe beantragen wird. Andere Stimmen, darunter auch Barons Trainer Roy Sommer, fordern hingegen, Perezhogin in ganz Nordamerika für immer zu sperren.

Leistungsüberprüfung in Füssen
Saisonbeginn für Frauen-Nationalmannschaft

Vom 27. Juni bis 5. Juli 2019 trifft sich die Frauen-Nationalmannschaft zum offiziellen Saisonstart am Bundesstützpunkt Füssen. Vier Torhüterinnen, zehn Verteidigeri...

Die Hauptstadt und das P09 in Charlottenburg erhielten den Zuschlag
Para-Eishockey-B-WM 2019 findet in Berlin statt

​Mit viel Engagement hatte man sich bemüht, die Para-Eishockey-B-WM 2019 nach Berlin zu lotsen und nicht zuletzt das Abschlussturnier zur Deutschen Meisterschaft Mit...

DEB-Trainerausbildung in Zahlen
Starke Entwicklung der Trainerausbildung beim DEB

Die Trainerausbildung beim Deutschen Eishockey-Bund e.V. (DEB) setzt neue Maßstäbe und die Lehrgangs– und Teilnehmerzahlen erreichen Höchstwerte....

Start ist am 29. August, das Finale findet Anfang Februar 2020 statt
Der CHL-Spielplan für die Vorrunde steht fest

​Ziemlich genau vier Monate nach dem letztjährigen großartigen CHL-Finale, in dem der deutsche Meister EHC Red Bull München dem Gastgeber Frölunda Indians knapp mit ...

Gastgeber Schweiz bestreitet seine Spiele in Zürich
WM Gruppen 2020 festgelegt - Deutschland spielt in Lausanne

Die Gruppen für die Eishockey WM 2020 stehen fest! Deutschland spielt gegen Kanada, Schweden und Tschechien. Gastgeber Schweiz bekommt es mit Weltmeister Finnland un...

Finnland m​it Mannschaftsgeist zum Titel
Der neue Weltmeister hält der Welt den Spiegel vor

Das war die Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei, willkommen in zwölf Monaten in der Schweiz, wenn die Top-Nationen sich in Zürich und Lausanne zu den 84. Titelkäm...