AHL kann nicht von Lockout profitieren

Calder Cup 2004: Milwaukee Admirals im FinaleCalder Cup 2004: Milwaukee Admirals im Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Klubbesitzer der AHL-Teams werden es nicht gerne hören, doch die American Hockey League (AHL) konnte bislang keinen Profit vom NHL-Lockout ziehen. Zwar kamen einige NHL-Spieler in die zweitstärkste Liga Nordamerikas, doch von den Zuschauern wurde dies nicht goutiert, der Schnitt sank gegenüber der vergangenen regulären Saison um zwei Prozent auf 5482 Fans pro AHL-Spiel. Nur bei zehn der 28 Teams ist ein höherer Zuschauerschnitt zu verzeichnen.

Den größten Sprung schaffte dabei das Edmonton-Farmteam, welches von Toronto nach Edmonton verlegt wurde. Mit dieser Maßnahme und dank der Zwangspause beim NHL-Club Edmonton Oilers stieg der Schnitt des Farmteams Edmonton Roadrunners um 77 Prozent auf 8111. Die Manchester Monarchs wurden als Zuschauerkrösus vom Klub Manitoba Moose abgelöst. Das Team, das als Nachfolge-Profiteam des ehemaligen NHL-Teams Winnipeg Jets entstand, spielt vor durchschnittlich 9082 Fans oder 31 Prozent mehr als letzte Saison. Zum Vergleich: Die Pittsburgh Penguins hatten mit 11877 den schlechtesten NHL-Schnitt.

Wie Edmonton konnte mit den Chicago Wolves ein weiterer Standort, der sowohl ein NHL- wie auch ein AHL-Team besitzt, von einem höheren Zuschauerzuspruch (11 Prozent) profitieren. Knapp schafften dies auch die Philadelphia Phantoms (2 Prozent) als dritte Stadt mit NHL- und AHL-Franchise. (hockeyfans.ch)

Växjö fehlt nur noch ein Sieg zur Meisterschaft
Rögle BK verliert mit Moritz Seider Spiel vier nach Overtime

​Rögle BK musste am Samstagnachmittag eine bittere Finalpleite hinnehmen. Der Klub verlor mit dem deutschen Verteidiger Moritz Seider 2:3 nach Verlängerung gegen die...

2:0-Sieg gegen Weißrussland
DEB-Team reist mit Sieg im Rücken nach Riga

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft reist mit einem wichtigen Sieg im Rücken zur IIHF-WM 2021 nach Riga. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm behielt im ...

1:4-Niederlage in Nürnberg
DEB-Team verliert trotz Chancenplus gegen Weißrussland

​Zwei Wochen vor dem Auftakt der IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland wartet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft weiter auf ein Erfolgserlebnis. Das Team von Bundestr...

Seider-Klub gewinnt drittes Spiel der Best of Seven-Serie
Rögle BK zurück im Kampf um die schwedische Meisterschaft

​Nach zwei Auswärtsniederlagen antwortete Rögle BK mit einem deutlichen 5:1-Heimsieg gegen die Växjö Lakers. Damit ist der Seider-Klub wieder mitten im Rennen um die...

Markus Eisenschmid: „Jeder hat sich gefreut“
DEB-Team wieder auf dem Eis

​Nachdem das grüne Licht kam, ließ sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft nicht lange bitten. Am Donnerstagvormittag war die Mannschaft von Bundestrainer Ton...

Coronafall im Trainerstab
DEB-Team bricht ersten Trainingstag von Phase drei vorsorglich ab

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat den ersten Trainingstag in Phase drei der Vorbereitung auf die IIHF-WM 2021 in Riga/Lettland (21. Mai bis 6. Juni) nac...

WM Vorrunde

Freitag 21.05.2021
Deutschland Deutschland
- : -
Italien Italien
Russland Russland
- : -
Tschechien Tschechien
Kanada Kanada
- : -
Lettland Lettland
Belarus Belarus
- : -
Slowakei Slowakei
Samstag 22.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Deutschland Deutschland
Dänemark Dänemark
- : -
Schweden Schweden
Finnland Finnland
- : -
United States of America USA
Großbritannien Großbritannien
- : -
Russland Russland
Lettland Lettland
- : -
Kasachstan Kasachstan
Tschechien Tschechien
- : -
Schweiz Schweiz
Sonntag 23.05.2021
Norwegen Norwegen
- : -
Italien Italien
Großbritannien Großbritannien
- : -
Slowakei Slowakei
Kasachstan Kasachstan
- : -
Finnland Finnland
Schweden Schweden
- : -
Belarus Belarus
Kanada Kanada
- : -
United States of America USA
Dänemark Dänemark
- : -
Schweiz Schweiz