AHL: "Kanadisches All Star Team"

Calder Cup 2004: Milwaukee Admirals im FinaleCalder Cup 2004: Milwaukee Admirals im Finale
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die American Hockey League (AHL) hat gestern offiziell den "kanadischen" Kader für das "All Star Game 2004" bekannt gegeben. Das 24-köpfige Team, das nur aus kanadischen Spielern besteht, trifft am 8. Februar in Grand Rapids auf das "PlanetUSA AHL All-Star"-Team, das am Donnerstag veröffentlicht wird. Die Startaufstellung wurde von den Fans gewählt, der Rest des Teams von den Trainern der Liga zusammengestellt. 20 der 24 Spieler stehen zum ersten Mal im All-Star Team, darunter auch sieben Rookies (Kyle Wellwood, Carlo Colaiacovo, Scottie Upshall, Derek Roy, Doug Lynch, Aaron Johnson, Wade Dubielewicz und David LeNeveu). Kapitän wird Verteidiger Terry Virtue sein, der bereits 1997 zum ersten Mal im AHL All Star Team stand. Seine dritte AHL All Star Ernennung in Folge erhielt dagegen Verteidger Curtis Murphy aus Milwaukee. Seit 1995 haben 295 Spieler am AHL All Star Spiel teilgenommen, davon kamen über 91% auch zu NHL-Einsätzen. darunter so bekannte Namen wie Daniel Briere, Andrew Brunette, Anson Carter, Pavol Demitra, Rick DiPietro, J.P. Dumont, Mike Dunham, Patrik Elias, Rico Fata, Manny Legace, John Madden, Brendan Morrison, Ladislav Nagy, Vaclav Prospal, Dwayne Roloson, Martin St. Louis, Marc Savard, Jason Spezza, Steve Sullivan und Tomas Vokoun.

Hier die Aufstellung:

Neue Seite 1

Stürmer: 

Eric Beaudoin, San Antonio

x-Benoit Gratton, Hamilton

Steve Kelly, Manchester

Kirby Law, Philadelphia

x-Eric Perrin, Hershey

x-Jason Pominville, Rochester

Brandon Reid, Manitoba

Nathan Robinson, Grand Rapids

Derek Roy, Rochester

Scottie Upshall, Milwaukee

Kyle Wanvig, Houston

Kyle Wellwood, St. John's

Chad Wiseman, Hartford


Verteidiger:

Carlo Colaiacovo, St. John's

x-Dan Jancevski, Utah

Aaron Johnson, Syracuse

Doug Lynch, Toronto

x-Bryan Muir, Manchester

Curtis Murphy, Milwaukee

Brandon Smith, Bridgeport

Terry Virtue, Worcester ("C")


Torhüter:

x-Wade Dubielewicz, Bridgeport

Ray Emery, Binghamton

David LeNeveu, Springfield


Trainer: Todd McLellan, Houston

Assistenztrainer: Matt Shaw and Cam Stewart, Houston


x-Starter

Trainingslager am 30. März in Füssen
U16-Nationalmannschaft: 6-Nationen-Turnier in der Schweiz

Die U16-Nationalmannschaft bestreitet vom 1. bis 6. April 2019 ein 6-Nationen-Turnier in Romanshorn (Schweiz). Für das Turnier nominierte U16-Bundestrainer Stefan Ma...

Im Rahmen der ersten WM-Vorbereitung in Füssen
U18-Nationalmannschaft: Zwei Länderspiele gegen Slowenien

DEB-Auswahl vom 2. bis 7. April 2019 zur WM-Vorbereitung in Füssen / Zweite Vorbereitungsphase findet in Courchevel (Frankreich) statt / Fischöder: „Wir freuen uns a...

Endgültige Kader-Nominierung am 28. März
Frauen-Nationalmannschaft: WM-Vorbereitung vom 22. bis 31. März in Füssen

Vom 22. bis 31. März 2019 absolvieren die Frauen ihre finale Vorbereitung auf die diesjährige 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 4. bis 14. April ...

Schweiz: Zwei Serien stehen 2:0, zwei 1:1
EHC Biel und EV Zug auf dem Weg ins Halbfinale

​Bereits die ersten beiden Spiele im Viertelfinale der Schweizer NL-Play-offs zeigten, dass keiner der Favoriten die Runde im Schongang absolvieren kann. Sehr kurios...

Brisante Serie Lausanne - Langnau
Heinz Ehlers will gegen Ex-Club weiterkommen

Lausanne gleicht im brisanten Duell gegen Langnau aus....

SC Bern holt mit vier Punkten Vorsprung die Hauptrundenmeisterschaft
Unglaublich: Meister ZSC Lions muss in die Play-downs

​In der Schweiz hat am Montagabend die Erde gebebt. Natürlich im übertragenen Sinne und niemand landete im Spittal, aber es wird „Opfer“ geben, nämlich bei einigen s...