AHL: Hamilton Bulldogs gewinnen Calder Cup

AHL: Hamilton Bulldogs gewinnen Calder CupAHL: Hamilton Bulldogs gewinnen Calder Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Tag nachdem mit den Anaheim Ducks in der NHL der Stanley Cup-Sieger 2007 gefunden war, wurde mit den Hamilton Bulldogs auch der Calder Cup-Gewinner in der AHL gekürt. Das Farmteam der Montreal Canadiens setzte sich in der Serie gegen die Hershey Bears klar mit 4:1 (4:0; 2:4; 5:2; 6:2; 2:1) Siegen durch.

Im entscheidenden fünften Finalmatch behielten die Bulldogs vor heimischer Kulisse in einer engen Partie mit 2:1 die Oberhand. Nach einem torlosen ersten Drittel brachte Maxim Lapierre den späteren Sieger im Mittelabschnitt in Front, Jakub Klepsis konnte jedoch kurz vor Drittelende noch einmal für Hershey ausgleichen. Ajay Baines erzielte dann Mitte des letzten Drittels per Shorthander den für Hamilton siegbringenden Treffer. So blieb es auch Düsseldorfs Neuzugang Andy Hedlund verwährt, zur neuen Saison als Calder Cup Champion in die DEL zurückzukehren.

Hamilton gelangte in der Eastern Conference über die Stationen Rochester Americans, Providence Bruins und Manitoba Moose ins Finale. Die Hershey Bears schalteten als Sieger der Western Conference zuvor die Albany River Rats, die Wilkes-Barre/Scranton Penguins (mit Ex-Eisbär Micki DuPont als Kapitän), sowie die Manchester Monarchs aus.

Carey Price, gerade einmal 19-jähriger Torhüter der Bulldogs, wurde mit der Jack A. Butterfield Trophy als Play-off-MVP ausgezeichnet und tritt damit in die großen Fußspuren keines Geringeren als Goalie-Legende Patrick Roy. Wie einst Roy führte Price sein Team noch als Teenager zum Gewinn des Calder Cups.

Im Jahre 1997 standen die Hamilton Bulldogs als noch sehr junge AHL-Franchise erstmals in einem Calder Cup-Finale, gingen jedoch mit leeren Händen vom Eis. Und wer schnappte ihnen dazumal die Trophäe vor der Nase weg? Richtig, die Hershey Bears! Zehn Jahre später gelang dem Team, das seit zwei Jahren von Head Coach Don Lever trainiert wird, nun die Revanche für die damalige Finalniederlage.

mac

Alle zwölf NL-Vereine eine Runde weiter
Favoriten setzen sich in der ersten Runde des Schweizer Pokals durch

​Die Topteams der National League haben ihre Lektion gelernt. In den letzten Jahren gab es immer wieder in ersten Runde des Schweizer Eishockey-Pokals für sie böse Ü...

Mannheim ist weiter, München und Augsburg stehen kurz davor
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf dem Vormarsch

​Der Meister ist durch. Die Adler Mannheim holten mit dem vierten Spiel elf von maximalen zwölf Zählern und sind bereits vorab für das Achtelfinale der Champions Hoc...

Ungefährdeter Heimsieg der Adler gegen die Vienna Capitals
Adler Mannheim ziehen in das Achtelfinale der Champions Hockey League ein

Der deutsche Meister gewinnt nach dem 4:0 gegen Wien auch das vierte Spiel der Champions Hockey League und zieht souverän in das Achtelfinale ein. Zweites Spiel ohne...

Penaltyerfolg beim HC Ambri-Piotta – die CHL am Samstag
EHC Red Bull München hat Sprung ins Achtelfinale in der Hand

​Der erste Tag des vierten Spieltags der Champions Hockey League ist vorbei. Wir blicken auf die Ergebnisse der Paarungen. Der aktuelle CHL-Champion Frölunda Indians...

Mannheim gewinnt, Augsburg unterliegt nach Verlängerung
Deutsche Teams in der CHL weiterhin auf Achtelfinalkurs

​In der Gruppe C der Champions Hockey League zeigten die Augsburger Panther gegen Lulea ein beherztes Spiel, mussten aber, bedingt durch Abwehrschwächen in der Verlä...

Dritter Sieg im dritten Spiel für Mannheim
Adler Mannheim mit hochverdientem Sieg gegen Tychy

Der deutsche Meister lässt im Heimspiel die Muskeln spielen und gewinnt völlig verdient mit 5:0. Nun Tabellenführer, nachdem die Vienna Capitals überraschenden Sieg ...