Adler Mannheim schlagen finnischen Meister in der CHL Klasse CHL Auftritt

Das 2:0 durch Kolarik (Foto: Imago) Das 2:0 durch Kolarik (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mannheimer setzen mit einem ambitionierten Auftritt ein Ausrufezeichen an die internationale Konkurrenz. Mit einem starken 4:1 Sieg sicherten sich die Mannheimer die ersten Punkte in der Champions Hockey League Gruppe C gegen Tappara Tampere. 

Im ersten Drittel schafften es beide Mannschaften nicht, den Puck ins Tor zu befördern, was logischerweise ein 0:0 zur Folge hatte. Im zweiten Spielabschnitt explodierten die Mannheimer förmlich. David Wolf traf nach 6 gespielten Minuten im zweiten Spielabschnitt nach Vorarbeit von Kolarik und Johnson im Powerplay zur 1:0 Führung. Nur eine Minute später legten die Adler ein Tor nach, die Vorlage kam vom Torschützen des Führungstreffers David Wolf, der Kolarik erneut im Powerplay in Szene setzte um das 2:0 zu erzielen. Die Mannheimer ließen in der Folge nicht locker und versuchten weiter offensiv Akzente zu setzen, statt das Ergebnis nur zu verwalten. MacMurchy erzielte nach Vorarbeit von Goc und Ullmann das 3:0. Auch wenn die Finnen durch Lajunen noch einmal auf 1:3 verkürzen konnten, war der Sieg nicht mehr wirklich in Gefahr. Nur eine Minute nach dem Anschlusstreffer traf Ullmann, der erst jüngst bei den Adlern verlängerte, zum 4:1 Endstand.

Weiter geht's für die Adler am 07. September, da treffen sie erneut auf den Schweizer Klub HC Lugano, mit dem die Mannheimer nach der 2:3 Heimschlappe noch eine Rechnung offen haben dürften.

Viel Eiszeit
Sieg für Rögle BK bei Moritz Seiders Comeback

​Drei Wochen und fünf Spiele musste Rögle BK ohne Moritz Seider auskommen. Beim gestrigen 3:0-Auswärtserfolg gegen Djurgårdens IF kehrte der 19-Jährige nach überstan...

ZSC Zweiter, Langnau trägt rote Laterne
EV Zug führt in der Schweiz mit weitem Vorsprung

​Eines hat die höchste Spielklasse der Schweiz mit allen anderen europäischen Meisterschaften gemein. Die Tabelle hängt schiefer als der berühmte „Turm von Pisa“. Ne...

Nach zwei Siegen gegen die Schweiz
DEB-Frauen beendet Länderspiel-Triple mit knapper Niederlage

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat ihr Länderspiel-Triple in der Schweiz nach zunächst zwei Siegen mit einer knappen Niederlage abgeschlossen. Die Auswahl d...

2:1-Erfolg in der Schweiz
DEB-Frauen gewinnen auch zweites Länderspiel

​Auch im zweiten Länderspiel nach gut einjähriger Zwangspause hat die deutsche Frauen-Nationalmannschaft einen Erfolg errungen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-B...

Training und Spiele in der Nachbarschaft
Nach Eishalleneinsturz: WSV Sterzing bekommt und benötigt Hilfe

​Der Einsturz der Eissporthalle in Sterzing hat für Bestürzung gesorgt – aber auch für eine Hilfswelle für den WSV Wipptal Broncos Weihenstephan aus Südtirol, der in...

1:0 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz
DEB-Frauen feiern erfolgreiches Länderspiel-Comeback

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach gut einem Jahr ohne internationalen Vergleich ein erfolgreiches Länderspiel-Comeback gefeiert. Die Auswahl des Deuts...