44.592 Zuschauer sehen Eishockeyspiel im SchneesturmDie USA schlagen Kanada bei der Junioren-WM

Die US-Boys bejubeln den Erfolg gegen Kanada bei der Junioren-WM vor 44.592 Zuschauern. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Die US-Boys bejubeln den Erfolg gegen Kanada bei der Junioren-WM vor 44.592 Zuschauern. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Umstände waren zudem noch bemerkenswert. Der nordamerikanische Klassiker, der diesmal in Orchard Park, einem Vorort von Buffalo, stattfand, fand während eines regelrechten Schneesturms stand. Nach dem ersten Drittel lag derart viel Schnee auf der Eisfläche, dass die Zambonis nicht fahren konnten. Eine Eis-Crew machte sich ans Werk und schaufelte das kalte Weiß weg, sodass das Spiel weitergehen konnte. Buffalo ist ein guter Standort für die WM, denn die amerikanische Stadt im US-Bundesstaat New York liegt nahe der kanadischen Grenze, sodass Fans beider Teams keinen weiten Weg haben.

Zunächst legten die Kanadier vor, lagen nach 20 Minuten durch zwei Powerplay-Tore von Cale Makar und Dillon Dube mit 2:0 vorne. Ebenfalls in Überzahl verkürzte Kieffer Bellows für die USA, doch nur gut eine Minute später stellte Boris Katchouk den alten Abstand wieder her. Doch damit hatten die Ahornblätter ihr Pulver verschossen. Per Doppelschlag glichen Scott Perunovich und Brady Tkachuk in der 47. Minute aus. Und nach torloser Verlängerung traf auch kein Kanadier im Penaltyschießen. Kieffer Bellows und Brady Tkachuk sorgten für den Erfolg der US-Boys.

Aktuell führen die Kanadier die Gruppe A nach drei Spielen mit sieben Punkten vor den USA (5) an. Dahinter folgen Finnland, die Slowakei und Dänemark. In der Gruppe B führen Schweden und Russland vor Tschechien, der Schweiz und Weißrussland.

Deutschland hat sein WM-Turnier für dieses Jahr wie gemeldet schon hinter sich gebracht und in Frankreich den Aufstieg in die Top-Division verpasst.  

Ein Blick in die WM-Historie
Als Deutschland Eishockey-Weltmeister wurde

​Die weltweite Ausnahmesituation durch die Corona-Pandemie sorgt wie gemeldet dafür, dass die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz nicht stattfinden kann....

Tickets sollen Gültigkeit für 2021 behalten
Nach WM-Aus: DEB sagt alle Länderspiele ab

​Im Zuge der Absage der IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 in der Schweiz als Folge der Coronavirus-Pandemie hat der Deutsche Eishockey-Bund auch alle Heim-Länder...

Erstmals kein internationales Turnier seit 1947
International Icehockey Federation sagt Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 ab

​Eine Überraschung ist es freilich nicht mehr, nun aber Gewissheit: Die Eishockey-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr in der Schweiz hätte stattfinden sollen, ist ...

Nächster Corona-Ausfall
IIHF sagt die U18-Weltmeisterschaft in den USA ab

​Die International Ice Hockey Federation hat die U18-Eishockey-Weltmeisterschaft abgesagt. Dies teilte der Weltverband am Freitag mit....

Corona Virus Sperrzone Italien
Non si Gioca! Italian Hockey League steht still

Italien leidet unter dem Corona Virus, bereits über 7000 Personen sind mit dem Virus infiziert dazu über 300 Todesfälle. So beschloss der italienische Verband für Sp...

Corona-Virus: Halifax und Truro nun Gastgeber für 2021
IIHF sagt Frauen-Eishockey-WM

​Die International Icehockey Federation hat aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus die Eishockey-Frauen-Weltmeisterschaft abgesagt, die vom 31. März bis 10. April...