44.592 Zuschauer sehen Eishockeyspiel im SchneesturmDie USA schlagen Kanada bei der Junioren-WM

Die US-Boys bejubeln den Erfolg gegen Kanada bei der Junioren-WM vor 44.592 Zuschauern. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)Die US-Boys bejubeln den Erfolg gegen Kanada bei der Junioren-WM vor 44.592 Zuschauern. (Foto: dpa/picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Umstände waren zudem noch bemerkenswert. Der nordamerikanische Klassiker, der diesmal in Orchard Park, einem Vorort von Buffalo, stattfand, fand während eines regelrechten Schneesturms stand. Nach dem ersten Drittel lag derart viel Schnee auf der Eisfläche, dass die Zambonis nicht fahren konnten. Eine Eis-Crew machte sich ans Werk und schaufelte das kalte Weiß weg, sodass das Spiel weitergehen konnte. Buffalo ist ein guter Standort für die WM, denn die amerikanische Stadt im US-Bundesstaat New York liegt nahe der kanadischen Grenze, sodass Fans beider Teams keinen weiten Weg haben.

Zunächst legten die Kanadier vor, lagen nach 20 Minuten durch zwei Powerplay-Tore von Cale Makar und Dillon Dube mit 2:0 vorne. Ebenfalls in Überzahl verkürzte Kieffer Bellows für die USA, doch nur gut eine Minute später stellte Boris Katchouk den alten Abstand wieder her. Doch damit hatten die Ahornblätter ihr Pulver verschossen. Per Doppelschlag glichen Scott Perunovich und Brady Tkachuk in der 47. Minute aus. Und nach torloser Verlängerung traf auch kein Kanadier im Penaltyschießen. Kieffer Bellows und Brady Tkachuk sorgten für den Erfolg der US-Boys.

Aktuell führen die Kanadier die Gruppe A nach drei Spielen mit sieben Punkten vor den USA (5) an. Dahinter folgen Finnland, die Slowakei und Dänemark. In der Gruppe B führen Schweden und Russland vor Tschechien, der Schweiz und Weißrussland.

Deutschland hat sein WM-Turnier für dieses Jahr wie gemeldet schon hinter sich gebracht und in Frankreich den Aufstieg in die Top-Division verpasst.  

U20-WM in Kanada
Bundestrainer Tobias Abstreiter nominiert vorläufigen WM-Kader

​Knapp drei Wochen vor Beginn der U20-Weltmeisterschaft in Kanada hat Bundestrainer Tobias Abstreiter ein 27-köpfiges Aufgebot für die WM-Vorbereitung nominiert....

Lukko Rauma weiter dank Hinspielsieg – Rückspiel abgesagt
CHL: EHC Red Bull München steht im Viertelfinale – nun gegen Lukko

​Der EHC Red Bull München hat sich einmal mehr für das Viertelfinale der Champions Hockey League qualifiziert. Gegen wen die Münchner antreten werden, wurde bereits ...

Achtelfinalrückspiel gegen Fribourg-Gottéron
Exklusive 10.0 Quote für den EHC Red Bull München in der CHL

Am Mittwochabend empfängt der EHC Red Bull München um 18 Uhr zu Hause Fribourg-Gottéron zum Achtelfinalrückspiel. Das Hinspiel konnten die Münchner mit 4:2 für sich ...

Aus im Achtelfinale
Adler Mannheim verlieren dezimiert auch im CHL-Rückspiel

​Rückspiele der Achtelfinalpartien in der Champions Hockey League. Die Adler Mannheim waren bereits vor dem Rückspiel quasi ausgeschieden und verloren auch ihr Rücks...

Bei Skellefteå AIK spielt der deutsche Nationalspieler Tom Kühnhackl
Kostenloser Livestream für die SHL mit Tom Kühnhackl und Tobias Rieder

Die schwedische "Svenska Hockeyligan" oder kurz SHL ist einer der besten Eishockeyligen der Welt. Regelmäßig gewinnen schwedische Vertreter die Champions Hockey Leag...

Skellefteå AIK vs. Växjö Lakers heute um 19 Uhr
Tom Kühnhackl & Stefan Loibl gegen Tobias Rieder im Livestream

Am Donnerstagabend kommt es zum deutschen Duell in der SHL. Skellefteå AIK trifft mit Tom Kühnhackl und Stefan Loibl auf die Växjö Lakers mit Tobias Rieder. ...