2:6-Niederlage für Deutschland gegen TschechienU18-Frauen-WM

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Weiter geht es für das deutsche Team nach dem spielfreien Mittwoch am Donnerstag um 20 Uhr Ortszeit (3 Uhr MESZ am 10. Juni) . Gegnerinnen sind dann die Juniorinnen aus der Slowakei, die bisher sowohl den Tschechinnen (0:4) als auch den Schweizerinnen (1:3) unterlagen. 

Stimmen zum Spiel:

U18-Bundestrainerin Franziska Busch: „Heute haben wir uns schwer getan ins Spiel zu kommen. Die Tschechinnen haben von Beginn an Druck gemacht, womit wir große Probleme hatten. Die Mannschaft hat aber nie aufgegeben und weiter darum gekämpft zu unserem Spiel zu finden, was hinten raus auch gelungen ist. Deswegen gehen wir mit positiven Eindrücken in den spielfreien Tag und dann in das Spiel gegen die Slowakei. Wir werden 100% bereit und vorbereitet sein!”

Kapitänin Annabella Sterzik über die größte Stärke der Tschechinnen: „Grundsätzlich, würde ich sagen, war es auffällig, dass sie untereinander sehr eingespielt waren und taktisch verschiedene Varianten an Spielzügen parat hatten.”