2:16! Kanada erteilt deutschem Minikader eine bittere LehrstundeZweistellige Packung gegen den Titelverteidiger

Die deutsche U20-Nationalmannschaft kassierte gegen Kanada eine zweistellige Klatsche.  (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Die deutsche U20-Nationalmannschaft kassierte gegen Kanada eine zweistellige Klatsche. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bereits nach 22 Sekunden war klar, wohin die Reise gehen würde – denn zu diesem frühen Zeitpunkt hatte Dylan Cozens bereits den Pfosten des deutschen Tores getroffen. So dauerte es auch bis zur zweiten Minute, ehe Kaiden Guhle mit einem Treffer auf der kurzen Seite die kanadische Führung herstellte. Bitter war die achte Minute, weil Torhüter Arno Tiefensee, der gegen Finnland eine sehr starke Partie geboten hatte, ein Fauxpas unterlief: In Überzahl vertändelte er hinter dem Tor in Überzahl die Scheibe, sodass Dawson Mercer mit einem Bauerntrick ins leere Tor zum 2:0 erfolgreich war. Schick war der deutsche Anschlusstreffer in der 14. Minute: Freigespielt von Florian Elias traf J.J. Peterka im Powerplay in den kurzen Winkel. Zuvor hatte Kanadas Braden Schneider fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe kassiert, nachdem er Jan-Luca Schumacher gegen den Kopf gecheckt hatte.

Eine Minute nach dem Anschluss nutzte Philip Tomasino einen Konter zum 3:1. Eine verdiente Führung für die klar überlegenen Kanadier – dennoch ärgerte in dieser Phase das 4:1 kurz vor der ersten Pause. Tiefensee ließ den Puck nach vorne prallen, Peyton Krebs setzte nach – doch die eingeblendete Uhr zeigte, dass die Zeit abgelaufen war. Dennoch entschieden die Schiedsrichter nach Videobeweis auf Tor für Kanada. Warum, blieb völlig unklar. Als Zeit des Tores wurde im Bericht gar 19:58 vermerkt, obwohl die Schiris die Zeit nach dem Treffer auf verbliebene 0,2 Sekunden stellen ließen. „Vier Gegentore in einem Drittel sind nicht akzeptabel“, schimpfte Kapitän Tim Stützle in der Pause.

Schnell zeigte sich, dass die Verwunderung über das 1:4 nur eine Momentaufnahme war. Denn auch der fortan im Tor stehende Jonas Gähr konnte das Anrennen der Kanadier nicht stoppen. Noch im zweiten Drittel machten es die Gastgeber zweistellig. Satte sieben Tore erzielten die Ahornblätter im Mittelabschnitt, weitere fünf waren es im Schlussdrittel. Bei der deutschen Mannschaft – egal ob bei Feldspielern oder Torhütern – lief überhaupt nichts zusammen. Kanada machte weiter Druck, bekam aber auch kaum noch Gegenwehr. Florian Elias erzielte in der Schlussminute in Überzahl den zweiten Treffer.

In der Nacht auf Dienstag (3.30 Uhr, Magenta Sport) ist die Slowakei der nächste Gegner der deutschen U20-Nationalmannschaft.

Tore: 1:0 (1:54) Guhle (Byfield, Pelletier), 2:0 (7:27) Mercer (4-5), 2:1 (13:12) Peterka (Elias, Stützle/5-4), 3:1 (14:20) Tomasino, 4:1 (19:58) Krebs (Cozens, McMichael/5-4), 5:1 (22:40) Mercer (Tomasino, Drysdale), 6:1 (25:36) Suzuki (Mercer), 7:1 (26:40) Newhook (Cozens), 8:1 (30:59) Newhook (Cozens), 9:1 (33:01) Tomasino (Barron, Mercer), 10:1 (38:14) Cozens, 11:1 (39:51) Krebs (Perfetti), 12:1 (40:37) Cozens (McMichael, Perfetti/5-4), 13:1 (44:33) Cozens (Newhook, Holloway), 14:1 (45:02) Pelletier (Byram, Byfield), 15:1 (46:24) Harley (Perfetti, Krebs), 16:1 (48:38) McMichael (4-5), 16:2 (59:42) Elias (Peterka, Gnyp/5-4).

Strafen: Kanada 8 + 5 + Spieldauer (Schneider), Deutschland 8.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:2-Erfolg in Frederikshavn
U18-Weltmeisterschaft: DEB-Team schlägt Österreich zum Auftakt

​Die deutsche U18-Nationalmannschaft darf sich zum Einstand in die Eishockey-U18-Weltmeisterschaft der Division I, Gruppe A im dänischen Frederikshavn über einen Sie...

2:3 gegen die Schweiz
DEB-Auswahl verliert Spiel um WM-Platz fünf in der Verlängerung

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in den USA den fünften Platz knapp verpasst. In einer spannenden und bis zum Ende völ...

2:4-Niederlage in Karlsbad
WM-Vorbereitung: DEB-Männer unterliegen Tschechien

​Die deutsche Männer-Nationalmannschaft muss auch im zweiten Spiel der Vorbereitung auf die Eishockey-Weltmeisterschaft (10. Bis 26. Mai) eine Niederlage hinnehmen. ...

0:1 gegen Tschechien
DEB-Frauen verpassen denkbar knapp das WM-Halbfinale

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft den Halbfinaleinzug knapp verpasst. Vor 1.388 Zuschauern in Utica (USA) unterlag das ...

Vierter Sieg im vierten Gruppenspiel
DEB-Frauen erreichen ungeschlagen das WM-Viertelfinale

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft den vierten Sieg im vierten Spiel geholt und damit die volle Punkteausbeute in der Gr...

1:0 gegen Schweden
DEB-Frauen sichern sich WM-Gruppensieg

​Drei Spiele, drei Siege – der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gelingt ein hervorragender Start in die IIHF-Frauen-Weltmeisterschaft im amerikanischen Utica. Das...

4:1 gegen Japan
DEB-Frauen gewinnen zweites WM-Spiel in Folge

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft darf sich über den zweiten Sieg bei der IIHF-Frauen-Weltmeisterschaft in Utica (USA) freuen. Das Team von Bundestrainer Jeff ...

Klarer 5:1-Erfolg
DEB-Frauen gewinnen zum WM-Auftakt gegen Dänemark

​Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft darf sich über einen Auftaktsieg bei der 2024 IIHF-Frauen-Weltmeisterschaft im amerikanischen Utica freuen. Das Team um Fraue...