Zwei Punkte und ein Nasenbruch

Ducks starten gegen AhausDucks starten gegen Ahaus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Minuten und 16 Sekunden. Mehr trennte die Duisburg Ducks nicht mehr von ihrem Pflichtsieg in der Skaterhockey-Bundesliga gegen die Ahauser Maidy Dogs. Bei einem eher harmlosen Zweikampf an der Bande hatte dann jedoch der Ahauser Stefan Schlettert seinen Schläger zu hoch und traf Duisburgs Tim Schmitz im Gesicht. Und da dem Ducks-Verteidiger sofort das Blut aus der Nase lief, blieb den Schiedsrichtern keine andere Wahl: Fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe gegen Schlettert – und aller Voraussicht nach eine gebrochene Nase für Tim Schmitz.

So bezahlte vor allem der Abwehrspieler der Enten das 9:3 (3:1, 4:1, 2:1), das nicht eine Sekunde in Gefahr geriet, teuer. Die Ahauser versuchten, sich vornehmlich auf die Defensive zu beschränken. Dass daraus kein Punktgewinn entspringen würde, stand schon nach einem Drittel fest. Zweimal Kevin Wilson und Tim Schmitz sorgten mit dem 3:1 – beim zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste – für klare Verhältnisse. Sehenswert war das Duisburger 5:1, als Mike Nagat einen Schuss von Sebastian Schneider ins Tor abfälschte. Die harmlosen Ahauser kamen durch einen 3:2-Überzahltreffer in der Schlussphase des zweiten Drittels zum 2:6 und ein 4:3-Powerplaytor zum 3:8 zur Ergebniskosmetik. Den Schlusspunkt zum 9:3 setzte Patrick Schmitz.

Ducks-Tore: Kevin Wilson, Dominik Müller (je 2), Tim Schmitz, Christian Sohlmann, Mike Nagat, Sebastian Czajka, Patrick Schmitz. (the)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅