Wieder keine Punkte für die Lakers

Wieder keine Punkte für die LakersWieder keine Punkte für die Lakers
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zehn Minuten gelang es den Bochumern gegen die Schnelligkeit der Ahauser anzukämpfen. Dann aber ging der Gegner aus Ahaus in Führung. Fünf Minuten vor der Drittelpause gelang es den Lakers, durch René Deppner in Überzahl auszugleichen. Doch die Ahauser blieben dran und bestraften Fehler in der Defensive der Lakers. Bis zur Drittelpause konnte Ahaus auf 1:4 erhöhen.

Im zweiten Drittel wachten die Bochum Lakers auf und konnten das Spiel ausgeglichen getalten. Nur ein einziges Tor fiel in dem Drittel und das für die Bochum Lakers. Abermals traf ein Spieler der zweiten Mannschaft: Sven Borutta netzte den Ball unhaltbar auf Vorlage des Kapitäns Simon Schettler ein.

 Dieses Drittel gab den Bochumern den nötigen Schwung für das Schlussdrittel. Sechs Minuten waren im letzten Drittel gespielt, als Ahaus die Führung auf 5:2 ausbaute und den Schwung der Bochum bremste. Zwar gelang  den Bochumern in diesem Drittel noch zwei weitere Treffer, jedoch waren das Ahauser Team konditionell stärker.Für Bochum traf in der 52. Minute Maximilian Buß und in der 58. Minuten der Topscorer der Lakers  Dominic Doden auf Vorlage von Markus Forster.