Wichtiger Sieg für die Pflanz

Pflanz starten in neue SaisonPflanz starten in neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Arbeitssieg, der

allerdings beim Blick auf die Tabelle eminent wichtig war, fuhren die

Deggendorf Pflanz am Samstag beim 10:6 gegen Merdingen ein.

Das frühe 0:1

schien eine weitere Zitterpartie anzukündigen. Doch die Pflanz

wirkten nach den beiden jüngsten Heimniederlagen sehr

konzentriert und antworteten mit drei eigenen Treffern innerhalb

kürzester Zeit passend. Die Gäste aus dem Schwarzwald

spielten zwar ohne erkennbare taktische Grundausrichtung, waren aber

durch ihre individuelle Klasse immer wieder gefährlich. Mit

einem 3:2 ging es erstmals in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt zogen

die Gastgeber zwischen der 25. und der 28. Minute auf 6:2 davon. Als

Daniel Schmidt mit einem Unterzahltreffer auch noch das 7:2 erzielte

sollte das eigentlich die Vorentscheidung sein. Doch ein

Unterzahlgegentor und eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft

brachte die wacker kämpfenden Merdinger innerhalb kürzester

Zeit wieder auf 7:4 heran. Erneut Schmidt mit seinem zweiten Tor in

Unterzahl sorgte für eine relativ beruhigende 8:4-Führung

kurz vor der letzten Pause.

Der Start ins dritte

Drittel verlief dann suboptimal aus Sicht der Pflanz. Nach nur acht

Sekunden fiel der 8:5 Anschlusstreffer. Trainer Thomas Weiß

änderte ein wenig die Taktik und ließ nicht mehr so weit

vorne forechecken. Dadurch ergaben sich immer weniger Räume für

die Gäste, um Manuel Früchtl im Pflanz Gehäuse zu

überwinden. Fünf Minuten vor Spielende sorgte Manuel Bayer

in Überzahl mit dem 9:5 für die endgültige

Entscheidung. Daran änderte auch ein Treffer auf jeder Seite

nichts mehr. Die Tore wurden erzielt von Daniel Schmidt, Manuel Bayer

(je 3), Stefan Bauer, Dominic Edinger, Alexander Dorn und Jonas

Brand.

Nun steht am kommenden

Samstag die große Herausforderung an, wenn ab 18 Uhr die Rhein

Main Patriots, ihrerseits Aufstiegsfavorit Nummer eins in die

Deggendorfer Eishalle kommen.