Uedesheim Chiefs stellen keine Herrenmannschaft in 2020Nur noch Schüler im Wettbewerb

Uedesheim chiefsUedesheim chiefs
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem erneut bitteren Jahr in 2019 mit nur zwei Siegen und dem deutlichen sportlichen Abstieg in die Regionalliga war es den Verantwortlichen trotz einiger Bemühungen nicht möglich, genug Spieler zu finden, um beruhigt in die Saison starten zu können.

Denn Spielausfälle, persönliche Eitelkeiten der Akteure, Strafen beim Verband und weitere Probleme hatte man in der Vergangenheit zu oft. „Wir haben entschieden, dass wir uns nicht weiter blamieren möchten“, fasst der kommissarische Abteilungsleiter, Nico Albrecht, den Beschluss zusammen.

„Vielleicht kommt dieser Schritt auch zu spät, zu viele Ehrenamtler wurden bei der Ausübung ihres Hobbys verschlissen, zu viel Geld wurde verbrannt durch Spieler, die im Januar große Versprechungen gemacht hatten und teilweise im März schon nicht mehr zu sehen waren. Insofern ist der Rückzug nicht nur überfällig, sondern auch konsequent“, erklären die Chiefs.

Ob, wann und wie man in Zukunft wieder in den Seniorenbereich einsteigen kann, ist zum derzeitigen Zeitpunkt völlig offen. Die Schüler werden in 2020 die einzige Mannschaft sein, die die Neusser noch im Ligabetrieb vertreten werden.