Topduell in KaarstCrash Eagles treffen auf Essen

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag steht ein absolutes Spitzenspiel auf dem Programm, wenn die Crash Eagles die Rockets Essen begrüßen.

In der aktuellen Tabelle empfängt der Dritte Kaarst den aktuell Zweiten Essen. Beide Mannschaften haben einen mehr als ordentlichen Start in die Saison hingelegt und Essen hat mit einem Spiel weniger gefühlt eigentlich die Tabellenführung inne.

Die Essener haben den Kader ordentlich aufgestockt und verkündeten einige Neuzugänge. Zuletzt gelang es Fabian Lenz, Sebastian Schneider und Benedikt Hüsken von den Miners Oberhausen nach Essen zu lotsen, die drei folgten damit Dominik Luft, der schon zum Ende letzten Jahres aus Oberhausen zurückkam. Mit Eishockeyprofi Marcel Brandt und dem ebenso vom Eishockey kommenden Marcus Marsall sowie Rückkehrer Damian Schneider verfügen die Rockets wohl über den aktuell stärksten Kader der Liga.

Daher liegt die Favoritenrolle eher bei den Rockets, zumal die Adler personell arge Probleme haben. Neben den bekanntermaßen länger ausfallenden Andre Ehlert und Moritz Otten steht auch Tobias Wolff aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Diese Lücken gilt es zu schließen, um die Punkte in Kaarst zu halten. „Mehrere Junioren trainieren regelmäßig mit der Mannschaft und da werden wir sicher eine Lösung finden“, so Co-Trainer Volker Evertz.

Spielbeginn in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Samstag, 2. Juni, um 17 Uhr.