Spitzenspiel und Derby

Günstiger Eintritt für Fans aus der NachbarschaftGünstiger Eintritt für Fans aus der Nachbarschaft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schwabmünchen gegen Augsburg. Kein normales Spiel in der Skaterhockey-Bundesliga. Wenn am kommenden Samstag, 12. Juli, um 18 Uhr das erste Bully in der Schwabmünchner Grundschulhalle ansteht, wird wieder einmal die Halle prall gefüllt sein und die Stimmung kurz vor dem Überkochen sieden. Es geht für beide Teams um mehr als Prestige, es geht um zwei verdammt wichtige Punkt um den Kampf um Platz zwei.

Das Spiel das unter erhöhtem Medien-, wie auch Zuschauerinteresse steht, ist inzwischen zu einem Skaterhockey-Klassiker herangereift. Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen, der auch genutzt werden sollte. Einlass in die Halle ist ab 16 Uhr. Zusätzlich zu den bekannten Vorverkaufstellen gibt es am Freitagabend von 19.30 bis 21 Uhr eine weitere Möglichkeit, Karten zu erwerben. Direkt am Kiosk in der Grundschulturnhalle können in diesem Zeitraum Karten erworben werden.

Gerade vor diesem wichtigen Spiel hat bei den Mammuts das Verletzungspech zugeschlagen. Thomas Kalnik verlor bei einem Arbeitsunfall ein Stück seines kleinen Fingers, der Ringfinger musste mit gut 20 Stichen wiederhergestellt werden. Matthias Aßner erwischte es beim Sommertraining der Königsbrunner Pinguine mit einer Verletzung am Knöchel. Wie schwer diese wiegt, ist noch unklar, da eingehende Untersuchungen noch ausstehen. Somit fällt der komplette zweite Sturm aus, was das Team enorm trifft und schwächt.

Dennoch wird jeder einzelne im Team alles daran setzten, auch das Heimspiel gegen den Lokalrivalen für sich zu entscheiden. Die Punkte werden im Kampf um Platz zwei auch dringend benötigt, will man doch mindestens im Viertelfinale der Play-offs Heimrecht genießen.

Die Abteilungsleitung weißt darauf hin, das Parkplatze ausschließlich auf dem Festplatz zur Verfügung stehen. Aus Gründen der Sicherheit ist das Parken im Zufahrtsbereich des Turnhalleneingans nicht gestattet.