Skating Bears verpassen das Finale Rockets Essen gewinnen mit 8:§

Crefeld scCrefeld sc
Lesedauer: ca. 1 Minute

Essen spielte sehr effektiv und führte nach zehn Minuten bereits mit 3:0, ehe die Bears ihren ersten Treffer markierten. Doch Essen hatte die passende Antwort und stellte kurz darauf den alten Abstand wieder her. Noch vor der ersten Pause erzielten die Rockets das 5:1. Den Bears fiel bis dato nicht viel ein. Deutlich besser kamen sie dann aus der Pause und verkürzten auf 2:5. Als dann noch im zweiten Drittel das 3:5 fiel, keimte beim Team und bei den Bears Fans Hoffnung auf, das Spiel zu drehen. Doch Essen markierte im letzten Spielabschnitt das 6:3, Krefeld kämpfte, scheiterte aber am Essener Goalie. Drei Minuten vor dem Ende nahm Coach Fabian Peelen seinen Torwart für einen weiteren Feldspieler aus dem Kasten. Die Bears erhöhten den Druck, verloren aber zweimal den Ball, was Essen zu zwei Empty-Net-Goals nutzte und das Ausscheiden der Bears aus den Play-offs besiegelten. Dennoch kann das Krefelder Team stolz auf das Geleistete in dieser Saison sein.