Skating Bears müssen zum Schlusslicht nach VelbertErster gegen Letzter

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwar haben die Commanders ihre bisherigen sieben Saisonspiele alle recht hoch verloren, doch haben sie sich gerade mit ein paar Eishockeyspielern verstärkt, was sie sicherlich stärker macht. Bei den Skating Bears werden Gerrit Ackers, Jan Lankes und Niklas Kleindienst fehlen. Dennoch, so Coach Fabian Peelen: „Wir beschäftigen uns nicht mit einer Niederlage und spielen voll auf Sieg. Als aktueller Tabellenführer haben wir den Anspruch auch dieses Spiel zu gewinnen.“ Die Bears müssen dabei aber voll konzentriert zu Werke gehen, das weiß auch Fabian Peelen: „Wenn wir unser volles Potenzial aufs Parkett bringen, dann nehmen wir auch die Punkte mit.“