Skating Bears feiern 18:0-Kantersieg gegen die Commanders Velbert Zweistelliges zweites Drittel

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei kamen die Bears gar nicht so gut in die Partie, brauchten bis zur 16. Minute, ehe Sebastian Müller das Zuspiel von Maximilian Bleyer zum 1:0 nutzten. Nach der ersten Pause legten die Bears los wie die Feuerwehr trafen fast im Minutentakt. Gerrit Ackers verwerte nach nur 26 Sekunden den Pass von Max Zillen zum 2:0. Nick Rabe traf kurz darauf zum 3:0, Max Zillen erhöhte in der 24. Minute auf 4:0, Nick Rabe legte zum 5:0 nach, ehe Fabian Zillen das halbe Dutzend vollmachte. In der 31. Minute folgte das 7:0 durch Gerrit Ackers, das 8:0 durch Jannik Jost in Überzahl zum 8:0. Steinborn, Fabian Zillen zweimal, Ackers und Rabe schraubten das Ergebnis bis zur zweiten Pause auf 13:0. Im letzten Drittel schalteten die Krefelderr einen Gang zurück und legten nur noch fünf Treffer durch Jannik Jost, Maximilian Bleyer, Jannik Kleindienst und erneut Max Zillen zum 18:0-Endstand nach.