Skating Bears erwarten eine spannende und ereignisreiche SaisonCrefelder SC schickt elf Mannschaften ins Rennen

Crefeld scCrefeld sc
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Weiter werden die Bears in allen Altersgruppen zweifach vertreten sein, im Herren-Bereich mit drei Teams (1. und 2. Bundesliga und Regionalliga). Zudem werden gleich drei Teams an Europapokal-Turnieren teilnehmen. Auch im Pokalwettbewerb werden die Skating Bears mit fünf Teams antreten (Schüler, Jugend, Junioren Herren 2 und 3).

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Saison gaben am Wochenende die Crazy Old Bears und die Grizzly Bears, die beiden Alt-Herren-Teams der Skating Bears beim von der Crazy Old Bears organisierten „Frank Meyer Memoria Cup“. Frank Meyer war langjähriges Vereinsmitglied und im vergangenen Jahr nach langer schwerer Krankheit verstorben. Bis zum Schluss war er den Bears treu und versuchte die Spiele der ersten Herren live zu verfolgen. Das Turnier gewannen die Grizzly Bears.

Mit elf Teams starten die Bears in den Liga-Betrieb, jeweils zwei Teams bei den Bambini, den Schülern, in der Jugend, bei den Junioren und drei Herren-Mannschaften, die in den ersten drei Ligen spielen. Fünf Truppen starten im Pokal. Die zweiten Herren haben in der ersten Runde ein Freilos, die dritten Herren müssen gegen den Zweitligisten Hilden Flames, die Schüler gegen die Rockets Essen, die Jugend bei den Langenfeld Devils und die Junioren bei den Commanders Velbert antreten.

Die ersten offiziellen Spiele werden am 29. Februar stattfinden, dann starten die Herren 3 in der Regionalliga West gegen die GSG Nord in die Saison. Die Schüler 1, Jugend 1 und Junioren 1 spielen jeweils gegen die Bissendorfer Panther. Zudem spielen die Schüler 2 und die Bambini 2.

Am 7. März beginnt dann für die Bears die Bundesliga-Saison. Die Herren 2 wird dann in der 2. Bundesliga-Nord bei den Miners Oberhausen starten. Die Herren 1, die sich mit Stürmer Max Meyer und Goalie Aaron Brosch von den Düsseldorf Rams verstärkt haben, haben die Duisburg Ducks zu Gast.

Für drei Teams wird der Sommer wohl das Saison-Highlight bringen. Vom 12. bis 16. Juni findet in Krefeld mit Beteiligung des Bears-Schüler-Teams der U13-Europa-Cup statt. Teilnehmen werden Teams aus Großbritannien, Dänemark, Österreich, Russland, der Schweiz und Israel und natürlich aus Deutschland.

Die Junioren, im Dezember Deutscher Meister geworden, fahren eine Woche später zum U-19-Europa-Cup nach Rossemaison in die Schweiz, wo sie zusammen mit Berlin, Bissendorf und Kaarst Deutschland vertreten.

Ende August geht es dann für das Bundesliga-Team der Skating Bears nach Rossemaison, wo sie als Halbfinalteilnehmer der letzten Bundesliga-Spielzeit mit Europas Elite um den Herren Europa-Pokal kämpfen.

Im Anschluss werden dann alle CSC-Erstliga-Teams am Einzug in die Play-offs arbeiten. Alles in allem erwartet die Bears-Gemeinde eine aufregende Spielzeit.