Skating Bears erarbeiten sich Sieg im letzten Liga-HeimspielCSC besiegt die Moskitos Essen

Crefeld scCrefeld sc
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Krefelder machten von Beginn an Druck auf den kleinen Essener Kader, dem es aber keinesfalls an Qualität mangelte. Nach der zwischenzeitlichen 2:0-Führung egalisierten die Gäste diese bis zur ersten Pause. In einer sehr heißen Halle entwickelte sich eine entsprechend hitzige Partie die zur zweiten Pause eine 4:3-Führung für die Bears brachte. Im letzten Spielabschnitt ließen die Moskitos dann etwas Federn und zollten dem dünnen Kader ihrerseits Tribut. Nur noch Krefelder konnten sich in die Torschützenliste eintragen, sodass es am Ende einen verdienten 6:3-Heimsieg gab. Dementsprechend zufrieden zeigte sich nach der Partie Trainer Fabian Peelen: „Das Team hat 60 Minuten volle Einsatzbereitschaft gezeigt und verdient gewonnen.“

Tore für Krefeld: Pascal Mackenstein (2), Dustin Diem, Max Meyer, Christian Preiß, Daniel Schopp.