Skaterhockey: Erfolgreicher EM-Auftakt

Die Pokalergebnisse - Uedesheim besiegt LüdenscheidDie Pokalergebnisse - Uedesheim besiegt Lüdenscheid
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erfolgreich verlief für die beiden Skaterhockey-Nationalmannschaften der Auftakt zur Europameisterschaft in Österreich. Die Herren gewannen am Freitag alle drei Spiele zum Vorrundenauftakt, die Frauen gewannen zweimal, spielten einmal Remis.

Die Männer ließen Großbritannien beim 4:0 im ersten sowie Polen beim 6:0 im dritten Spiel (Spielzeit auf zweimal 15 Minuten verkürzt) keinerlei Chance. Allerdings wurde es gegen die Niederlande überraschend spannend. So glichen die Oranjes in der Schlussminuten per Penalty aus, doch mit der Schlusssirene markierte Tim Schmitz den 4:3-Siegtreffer.

Die Frauen scheiterten beim 1:1 gegen die Schweiz noch an der Chancenauswertung, rückten die Verhältnisse beim 7:0 gegen Österreich und 5:0 gegen Dänemark aber wieder gerade.

Die Statistik vom Freitag:

Männer:

Deutschland – Großbritannien 4:0

1:0 Manuel Ningel, 2:0 Benjamin Hahnemann, 3:0 Sascha Wilson, 4:0 Tim Schmitz.

Deutschland – Niederlande 4:3

1:0 Tim Lücker, 1:1, 1:2, 2:2 Markus Bak, 3:2 Kai Esser, 3:3, 4:3 Tim Schmitz.

Deutschland – Polen 6:0

1:0 Marcel Mörsch, 2:0 Patrick Schmitz, 3:0 Marcel Handrich, 4:0 Manuel Ningel, 5:0 Florian Surkemper, 6:0 Alexander Weiß.

Frauen:

Deutschland – Schweiz 1:1

0:1, 1:1 Chantal Abel.

Deutschland – Österreich 7:0

1:0 Jana Bagusat, 2:0 Chantal Abel, 3:0 Almuth Bolesta, 4:0 Jana Bagusat, 5:0 Meike Zöpnek, 6:0 Chantal Abel, 7:0 Chantal Abel.

Deutschland – Dänemark 5:0

1:0 Candy Wilson, 2:0 Kerstin Sacré, 3:0 Meike Zöpnek, 4:0 Manuela Keuerleber, 5:0 Stefanie Hellmann.