Skaterhockey-EM: ISHD-Team schlägt 48 Mal zu

Skaterhockey-EM: ISHD-Team schlägt 48 Mal zuSkaterhockey-EM: ISHD-Team schlägt 48 Mal zu
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den sechs Gruppenspielen unterlag die ISHD-Auswahl nur Großbritannien, besiegte die anderen Mitfavoriten aus der Schweiz und Dänemark souverän und siegte zudem zweimal zweistellig. Die deutsche Mannschaft hat mit 48 Treffern in sechs Spielen (zweimal 20 Minuten) die mit Abstand meisten Tore erzielt. Die Gruppenphase beendete das Team von Bundestrainer Manfred Schmitz als Zweiter punktgleich hinter den Briten, die aufgrund des besseren Torverhältnisses Erster geworden sind. Im Halbfinale am Sonntag trifft Deutschland auf Dänemark und Großbritannien auf die Schweiz.

Deutschland – Schweiz 5:0

Tore: 1:0 Gordon Kindler (Duisburg Ducks), 2:0 Florian Surkemper (Bissendorfer Panther), 3:0 Christian Sohlmann (Duisburg Ducks), 4:0 und 5:0 Kevin Robert (Breisgau Beasts).

Deutschland – Großbritannien 1:3

Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Simon Arzt (TSV Schwabmünchen), 1:3.

Deutschland – Polen 12:1

Tore: 1:0 Sascha Wilson (Duisburg Ducks), 2:0 Robin Weisheit (HC Köln-West), 3:0 Patrick Schmitz (Duisburg Ducks), 4:0 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 5:0 David Weisheit (HC Köln-West), 6:0 Patrick Schmitz (Duisburg Ducks), 6:1, 7:1 Gordon Kindler (Duisburg Ducks), 8:1 Kevin Robert (Breisgau Beasts), 9:1 Paul Fiedler (Berlin Buffalos), 10:1 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 11:1 und 12:1 Kai Esser (HC Köln-West).

Deutschland – Österreich 13:0

Tore: 1:0 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 2:0 David Weisheit (HC Köln-West), 3:0 Christian Sohlmann (Duisburg Ducks), 4:0 Kevin Robert (Breisgau Beasts), 5:0 Florian Surkemper (Bissendorfer Panther), 6:0 Simon Arzt (TSV Schwabmünchen), 7:0 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 8:0 Simon Arzt (TSV Schwabmünchen), 9:0 David Tözen (Bissendorfer Panther), 10:0 Robin Weisheit (HC Köln-West), 11:0 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 12:0 Christian Sohlmann (Duisburg Ducks), 13:0 Robin Weisheit (HC Köln-West).

Deutschland – Dänemark 8:4

Tore: 0:1, 1:1 und 2:1 Kai Esser (HC Köln-West), 3:1 Paul Fiedler (Berlin Buffalos), 3:2, 4:2 Christian Sohlmann (Duisburg Ducks), 5:2 Robin Weisheit (HC Köln-West), 6:2 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 7:2 Marcel Mörsch (Uedesheim Cheifs), 7:3, 7:4, 8:4 Florian Surkemper (Bissendorfer Panther).

Deutschland – Niederlande 9:0

Tore. 1:0 Simon Arzt (TSV Schwabmünchen), 2:0 Lukas Fettinger (TV Augsburg), 3:0 Simon Arzt (TSV Schwabmünchen), 4:0 Kevin Robert (Breisgau Beasts), 5:0 Christian Sohlmann (Duisburg Ducks), 6:0 Robin Weisheit (HC Köln-West), 7:0 Benjamin Hahnemann (Bissendorfer Panther), 8:0 Patrick Schmitz (Duisburg Ducks), 9:0 Paul Fiedler (Berlin Buffalos).

Tabelle:

1. Großbritannien 6 / 30:16 / 10
2. Deutschland 6 / 48:8 / 10
3. Dänemark 6 / 35:17 / 9
4. Schweiz 6 / 31:17 / 7
5. Österreich 6 / 21:41 / 3
6. Niederlande 6 / 12:35 / 3
7. Polen 6 / 7:50 / 0