Schwere Doppelaufgabe für Kaarst

Gelungener Einstieg in die neue SaisonGelungener Einstieg in die neue Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Spiele stehen den Crash Eagles Kaarst bevor. Zunächst tritt der Skaterhockey-Bundesligist am Donnerstag um 17 Uhr bei den Rhein Main Patriots in Assenheim an, ehe die Adler am Samstag um 19 Uhr bei den Highlandern Lüdenscheid ran müssen. Die Aufgabe beim Inlinehockey-Meister und Skaterhockey-Neueinsteiger ist alles andere als leicht – schließlich schied schon Meister Duisburg in Hessen aus dem Pokalwettbewerb aus. 48 Stunden später muss Kaarst bei einem der Ligafavoriten ran. Bei den Highlandern lief es bislang nicht so rund wie in der vergangenen Saison. Nach Siegen über Essen, Lüneburg, Rostock und Oldenburg, gab es Punktverluste gegen Bissendorf, Duisburg und zuhause gegen Essen. Mit jeweils zehn Punkten liegen beide Teams gleichauf, wenn auch zu relativieren ist, dass Kaarst bisher gegen die leichteren Ligakonkurrenten anzutreten hatte.

20:4 gegen Düsseldorf, 6:1 gegen Iserlohn
Crefelder SC steht an der Tabellenspitze

​Die Skating Bears überrollen die Düsseldorf Rams mit 20:4 (4:3, 9:1, 7:0). Zudem gewinnt der Crefelder SC auch mit 6.1 (1:0, 3:1, 2:0) gegen Samurai Iserlohn und st...

7:3-Sieg in Iserlohn
Big Points für die Crash Eagles Kaarst

​Im Tennis spricht man von einem „Big Point“, wenn es um einen psychologisch wichtigen Ballwechsel geht, der entscheidend für das Spiel sein kann. Im Skaterhockey is...

Crefelder SC spielt gegen Düsseldorf und Iserlohn
Skating Bears müssen am Wochenende gleich zweimal ran

​Gleich zwei Spiele haben die Skating Bears am Wochenende. Am Samstag muss der Crefelder SC in der Skaterhocky-Bundesliga um 19 Uhr bei den Düsseldorf Rams, am Sonn...

Drittes Saisonspiel
Crash Eagles Kaarst reisen ins Sauerland zu den Samurai Iserlohn

​Das dritte Spiel der Saison 2019 in der Skaterhockey-Bundesliga führt die Crash Eagles Kaarst zu den Samurai nach Iserlohn, dem Finalgegner der Saison 2017. Spielbe...

Klassenunterschied war zu sehen
18:5-Kantersieg der Crash Eagles Kaarst in Düsseldorf

​Es war kein Spiel auf Augenhöhe gegen indisponierte Düsseldorfer Rams. Trotz der fehlenden Dominik Boschewski, Tim Dohmen und Tobias Wolff war beim 18:5-Sieg der Cr...