Schüler und Jugend holen den PokalsiegCrash Eagles Kaarst

Schüler und  Jugend holen den PokalsiegSchüler und Jugend holen den Pokalsieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Schülermannschaft der Crash Eagles Kaarst gingen als hoher Favorit in die Partie gegen die Düsseldorf Rams und wurden dieser Bürde auch gerecht. Düsseldorf war ohne Chance und beschränkte sich darauf, den Ball nur aus der Gefahrenzone zu schießen. So hatten die Adler dann leichtes Spiel und gewannen 11:1. Es war der vierte Pokalsieg in Folge für eine Kaarster Mannschaft in dieser Altersklasse.

Das Kaarster Siegerteam: Aileena Doppheide,  Lennart Otten, Jona Dannöhl, Ronan Guskov,  Moritz Oehme, Jan Wrede, Maksymilian Schuber, Patrick Petau ,Tim-Niklas Wolff, Jason Wolf, Lennart Köhler, Tim Schendera und Nick Kardas. Trainer Jiri Krovina.

Die Jugendmannschaft konnte ebenfalls einen klaren Sieg erzielen. Mit 9:1 setzte sich das Team gegen die Fireballs Sterkrade durch, die allerdings ersatzgeschwächt in die Partie gingen. Kaarst war klar überlegen und leistete sich nur eine Unaufmerksamkeit, die von Sterkrade zum Ehrentreffer genutzt wurde. Die Kaarster Jugend verteidigte damit den Pokalerfolg aus dem Vorjahr.

Für Kaarst erfolgreich: David Köhler, Falk Schumacher, Pia Clauberg, Vena Kanters, Jan-Philipp Gladbach, Felix Wuschech, Dennis König, Moritz Otten,Tobias Wolff, Ole Schramm, Dorian Stobbe, Yannick Petau, David Dietrich, Aidan Guskov, Lars-Peter Giesen-Key, Simon und Sebastian Harnischmacher. Trainerin Anja Strohmenger

Die Juniorenmannschaft der Adler erwischte einen gebrauchten Tag und musste sich den Duisburg Ducks mit 4:10 geschlagen geben. Zwischenzeitlich schnupperten die Eagles an einer Überraschung als Thimo Dietrich zum 3:5 traf und Kaarst auf den Anschluss drängte. Zu wenige Adler zeigten allerdings Normalform und so war der sechste Treffer der Duisburger spielentscheidend. Nun geht der Blick in Richtung der Play-offs und der Glückwunsch an die Duisburg Ducks.

Die Kaarster Vize-Pokalsieger: Niclas Stobbe, Daniel Boschewski, Thimo Dietrich, Tim Bock, Nico Neuhausen, Till Forger, Johannes Hertel, Julius Sandvoß, Jonas Heupel, Sebastian Köhler, Moritz Otten,Tobias Wolff, Ole Schramm, Yannick Petau, Leonard Oehme, Matthias, Simon und Sebastian Harnischmacher. Trainer Markus Felkel.