Saisonauftakt für den HC Merdingen

Saisonauftakt für den HC MerdingenSaisonauftakt für den HC Merdingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Personell gibt es vier Veränderungen zum Vorjahr. Matthias Mühl zog berufsbedingt nach Neuseeland und reißt eine große Lücke in die Merdinger Verteidigung, die durch den 16 jährigen Marc Petermann aus der eigenen Jugend geschossen wird. Nikolaos Konidis kommt von den Breisgau Beasts nach nur einer Saison in Freiburg zurück zu seinen Hockeywurzeln. Mit Marco Weiß von den Wild Devils kommt ein großes Inlinetalent zu den Panthern. „Marco wollte zu uns, wir haben ihn nicht abgeworben. Er hat bei uns Freunde mit denen er zusammen spielen, und die Herausforderung 2. Bundesliga annehmen will. Ich bin sehr froh, dass der Wechsel so reibungslos über die Bühne ging, und möchte mich bei den Wild Devils für die gute Grundlagenausbildung Marcos bedanken“, zeigt sich Trainer Thomas Rutkowski vom gerade 18 gewordenen Stürmer angetan. Weiß ist auch gleich gefragt, denn er wird am Wochenende Kevin Bitsch ersetzen, seines Zeichens zweit bester Torschütze des Vorjahres, der schulisch bedingt in New York weilt und so nicht zur Verfügung steht.

Am Sonntag um 15.30 Uhr startet der HC Merdingen dann in die neue Saison der 2.Bundesliga Süd. Die Tuniberger spielen ebenfalls zuhause gegen Deggendorf Pflanz. Die Zielsetzung der Panthers für die neue Saison ist wieder oben mitzuspielen. Im letzten Jahr vor der Zusammenlegung der 1. Bundesliga ist dies für die Merdinger ein durchaus realistisches Ziel.

Auch HCM Vorstand Ralf Baldinger freut sich, dass man nun in die Saison startet. „Man spürt die Vorfreude bei den Spielern und dem ganzen Umfeld, dass es nun endlich wieder losgeht mit Skaterhockey. Ich bin mir sicher, wir werden an dem Saisoneröffnungswochenende tolle Spiele sehen.“