Rostock will Nord-Meisterschaft der 2. Liga klarmachen

Rostock will Nord-Meisterschaft der 2. Liga klarmachenRostock will Nord-Meisterschaft der 2. Liga klarmachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits ab 11 Uhr sind die Nasenbären in der Sporthalle Bertha-von-Suttner-Ring in Toitenwinkel los. Erst sind die Bambini an der Reihe, um 16.30 Uhr spielt die Reserve in der Landesliga.

Das Highlight ist dann um 19 Uhr die Partie der Rostocker Nasenären gegen die Hamburg Sharks. Ein Sieg in diesem letzten Heimspiel ist Pflicht. Dann kommt der Meisterpokal auf alle Fälle nach Rostock, weil nur noch Lüneburg mit dem Spitzenreiter nach Punkten gleichziehen kann, dann aber der direkte Vergleich zählt. Dabei halten die Nasenbären mit einen 7:5-Auswärtserfolg und einem 8:8-Remis in eigener Halle jedoch die besseren Trümpfe in der Hand. Bei einem Erfolg gegen die Sharks soll es für die Fans Freibier geben, versprach Vereinschef Christian Ciupka bereits nach dem Sieg am vergangenen Samstag. Die Feier zum Saisonende steigt ab 22.30 Uhr im Restaurant „Klock 8“ im LT-Club in der Rostocker Tiergartenallee für Vereinsmitglieder und Fans.