Rostock reist nach Kopenhagen

Da war mehr drinDa war mehr drin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden ligaspielfreien Wochenende zieht es die Rostocker Nasenbären gen Norden. Waren die Vesterbro Starz aus Kopenhagen zu Ostern noch Gäste in Rostock, laden die Hauptstädter nun zum zehnjährigen Jubiläum ihres City-Cups auch internationale Konkurrenz nach Dänemark ein. Neben den Samurai Iserlohn, gegen die der Aufsteiger ja sein ersten Saisonspiel bestreiten musste, haben für das Turnier auch die Crash Eagles Kaarst gemeldet, auf die man in der Bundesliga ja bereits eine Woche später, am 25. August, auswärts treffen wird. Des weiteren starten drei Teams aus Großbritannien. Komplettiert wird das Starterfeld aus zwölf Mannschaften durch fünf weitere dänische Formationen nebst den Gastgebern.

In die schwere Vorrundengruppe mit den bereits zu Ostern überragend spielenden Vesterbro Starz und den damals ebenfalls in Rostock zu sehenden Knights aus Kolding greifen die Nasenbären glücklicherweise erst am Samstagmorgen ins Geschehen ein. Die starke Vorstellung der Wikinger und das Spielverständnis zwischen ihren Goalgettern Robin Stelling und Oliver Sommer ist dabei sicher noch vielen Akteuren im Gedächtnis hängen geblieben.

Gruppenauslosung:

Gr. A:

Vesterbro Starz (DK)

Kolding Knights (DK)

Rostocker Nasenbären (D)

Gr. B:

Copenhagen City Hustlers (DK)

Sri Lankan Staring Frogs (GB)

West Coast Wasps (GB)

Gr. C:

GB Select (GB)

North Coast (DK)

Crash Eagles Kaarst (D)

Gr. D:

Samurai Iserlohn (D)

Copenhagen Vikings (DK)

Rødovre Pitbulls (DK)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv