Rockets zu Gast in Kaarst

Rockets verlieren zum Bundesliga-AuftaktRockets verlieren zum Bundesliga-Auftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Rockets Essen reisen am Samstag in der Skaterhockey-Bundesliga nach Kaarst und wollen dort ihren ersten Saisonsieg gegen die Crash Eagles holen. Die Verantwortlichen beider Clubs haben sich den Start in die Saison 2008 bestimmt anders vorgestellt. Die Eagles verloren bisher beide Saisonspiele und den Rockets gelang ein mageres Pünktchen zum Auftakt in Krefeld.

Beide Vereine starteten mit großen Ambitionen in die Saison. Denn als Ziel hat man erneut das Erreichen der Play-offs angegeben. Kaarst hat sich verstärkt und konnte bereits Anfang März den eigenen Eagle-Cup gewinnen. Dieser Erfolg sollte dem Team von Trainer Markus Drücker eigentlich einen Schub in der Liga geben.

Den Rockets kam die 14-tägige Pause nach der Niederlage gegen Lüdenscheid gerade recht. Hatte man doch in der Vorbereitung mit vielen Verletzten zu kämpfen. Alle Spieler befinden sich nun wieder im Mannschaftstraining.

Jetzt kommt es darauf an, dass die konditionellen Rückstände kurzfristig aufgearbeitet werden und man in den nächsten Meisterschaftsspielen punktet um den Anschluss nach oben zu finden. Bei den Eagles will man am Samstag damit anfangen und ein attraktives Spiel abliefern, schließlich steckt genügend Potenzial im Essener Team.

Neben Verteidiger Alexander Wronski (Schulterverletzung) fallen im Sturm Benny Hüsken und Christian Nieberle aus. Dafür ist Jan-Kristof Bedrna wieder im Team. Rockets-Coach Carsten Lapaczynski sieht dem Match mit Spannung entgegen: „Wir wollen in Kaarst unseren ersten Saisonsieg einfahren, dafür muss die Mannschaft aber alles geben.“ Das Spiel beginnt in der Kaarster Dreifachsporthalle am Samstag um 17 Uhr.