Rheinos schlagen DucksHC Köln-West

Rheinos schlagen DucksRheinos schlagen Ducks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Hochmotiviert ging man den ewigen Kontrahenten aus Duisburg zu Beginn zur Sache und schnürte in den ersten Minuten den Gegner ein. Ein Tor wollte jedoch nicht fallen, sodass es wie so oft im Sport auf der anderen Seite einschlägt. Fabian Lenz brachte die Ducks mit 1:0 in Front. Der dezimierte Kölner Kader, lediglich mit 10 Feldspielern angetreten, blieb jedoch ruhig und konnte in der zehnten Minute in Überzahl ausgleichen. Wie im gesamten Spiel zogen die Kölner an diesem Abend auch im ersten Drittel jedoch zu viele Strafen. So schafften die Ducks bei vier gegen zwei die 2:1 Führung. Wieder komplett legten die Rheinos jetzt richtig los und gingen binnen kurzer Zeit mit 3:2 in Führung.

Wieder bei einer vier gegen zwei Unterzahl zeigten die Domstädter dieses Mal ein gutes Unterzahlspiel. Bei einem Konter gelang David Weisheit sogar das 4:2 für die Rheinos. So ging es auch in die erste Pause. Im Mittelabschnitt zeigte man 15 Minuten lang eine ansprechende Leistung. So gelang eine 7:3 Führung bis zur 35. Minute. Die Tore erzielten David Weisheit, Robin Weisheit und Tobias Adam. Zum Schluss des zweiten Abschnitts verlor man jedoch den Faden, so kamen die Ducks auf 7:5 heran. Im letzten Drittel verwaltete man sehr diszipliniert die Führung, es fielen keine weitere Tore. „Insgesamt eine ansprechende Leistung des Teams, auf die wir weiter aufbauen können“, so Hans-Hermann Merkel nach dem Spiel. Bereits am kommenden Sonntag treten die Rheinos im Pokal in Anrath an.