Rams verlieren unbedeutendes Saisonfinale in SpaichingenDüsseldorf Rams

Rams verlieren unbedeutendes Saisonfinale in SpaichingenRams verlieren unbedeutendes Saisonfinale in Spaichingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beim 7:8 bei den Badgers Spaichingen kamen die Widder im ersten Abschnitt überhaupt nicht in Fahrt und lagen nach 20 Minuten bereits mit 1:5 zurück. Die Mannschaft zeigte sich in den nächsten Abschnitten dann zwar verbessert und größtenteils spielbestimmend, allerdings war der zwischenzeitliche Kraftakt bis zu ersten Führung im Spiel beim 7:6 in den Schlussminuten zu groß. Die Führung wurde in doppelter Unterzahl noch abgegeben. Viele Strafzeiten aufgrund mangelnder Anspannung und Konzentration auf Seiten der Rams erschwerten einen positiven Ausgang der Partie. Nachdem die Meisterschaft am letzten Spieltag bereits endgültig abgegeben worden war, konnten die Rams kaum noch auf gewohntem Niveau agieren. 

Neben dem bereits bekannten Abgang von Volker Burgers werden zudem in der kommenden Saison Benedikt Aumann und Jakob Matzken nicht mehr für die Rams auflaufen. Alle weiteren Spieler haben die Zusage für die kommende Saison in der 2. Bundesliga Süd bereits gegeben. Bislang steht mit Verteidiger Basti Schmidt ein Neuzugang aus dem eigenen Nachwuchs fest. Ein bis zwei Spieler sollen die Rams für die Saison 2014 darüber hinaus noch verstärken.