Punkten für die Play-offsAssenheim trifft auf Spaichingen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Sieg und der Niederlage im Auswärtsduett in Bayern letztes Wochenende haben sich die Wetterauer eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Jetzt gilt es, die Leistung zu bestätigen und zu Hause in dieser Saison weiter ungeschlagen zu bleiben. Doch am Samstag kommt mit den Badgers Spaichingen eine kampfstarke Mannschaft. Spaichingen überzeugte in den letzten Wochen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. „Wir wollen unsere weiße Weste behalten und am Samstag gewinnen, das ist alles was zählt. Ich weiß die Jungs sind heiß und bereit“, so Trainer Stefan Napravnik, der am letzten Wochenende von Patric Pfannmüller vertreten wurde und wieder an der Bande stehen wird.

Bei den Patriots wird im Vergleich zum letzten Wochenende Sebastian Aletter und Lars Bannenberg zurück ins Team kommen. Auch der wieder spielberechtigte Tobias Etzel wird eine Option darstellen. Im Tor steht am Samstag Felix Dombrowsky. Verzichten muss Trainer Napravnik dagegen auf Florian Schneider, André Gabler, Dominic Kail und Axel Wichter.