Punkt am Grünen Tisch

Lakers überraschen gegen BerlinLakers überraschen gegen Berlin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Überraschend traf am Freitag eine Nachricht des Verbandes in der Geschäftsstelle der Bochum Lakers ein. Das Spiel der 2. Skaterhockey-Bundesliga zwischen den Bissendorfer Panthern II und den Bochum Lakers, das ursprünglich 9:5 ausging, wird nun mit 15:0 für die Bochum Lakers gewertet. Hintergrund dieser Wertung am grünen Tisch ist ein Fehler der Bissendorfer, hatten sie doch einen gesperrten Spieler gegen die Lakers eingesetzt. Bissendorf hatte bei der Vier-Spiele-Sperre ihres Spielers Patrick Faupel ein Spiel im Landesverband mitgezählt. Bei allen Rotsperren werden aber nur Pflichtspiele des Bundes-Verbandes ISHD gezählt. Dieser Fehler kostet Bissendorf die zwei Punkte und die Lakers profitieren somit im Nachhinein mit 2:0 Punken und 15:0 Toren und festigen somit ihren zweiten Platz.